Suche

Werbeanzeige

VW liefert neun Millionen Fahrzeuge aus

Beim Volkswagen Konzern herrscht zurzeit dicke Luft und Stillstand © Volkswagen 2014

Der Volkswagen Konzern hat erstmals von Januar bis November dieses Jahres über neun Millionen Fahrzeuge verkauft. Weltweit wurden 9,08 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Im Einzelmonat November verzeichnete das Unternehmen 834.800 (November 2013: 828.900; +0,7 Prozent) an Kunden übergebene Fahrzeuge

Werbeanzeige

„Die Auslieferungen des Volkswagen Konzerns liegen auch in den letzten Wochen des Jahres auf Kurs. Trotz aller Unsicherheiten in der globalen Automobilkonjunktur ist die Marke von zehn Millionen in Reichweite“, erklärte Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler in Wolfsburg.

Die Marken des Konzerns verkauften in Gesamteuropa per November 3,55 (3,36; +5,7 Prozent) Millionen Fahrzeuge. Davon entfielen 1,83 (1,70; +7,7 Prozent) Millionen Einheiten auf die Region Westeuropa (ohne Deutschland). Im Heimatmarkt Deutschland entschieden sich 1,12 (1,07; +5,0 Prozent) Millionen Kunden für ein neues Auto aus dem Volkswagen Konzern.

Andere Länder, gleiche Autos

Während das Unternehmen in der Region Zentral- und Osteuropa 590.900 (583.600; +1,3 Prozent) Fahrzeuge verkaufte, wurden im Einzelmarkt Russland 240.700 (276.200; -12,9 Prozent) Einheiten an Kunden ausgeliefert.

In der Region Nordamerika verkaufte der Konzern von Januar bis November 807.700 (807.800) Fahrzeuge. Davon entfielen 542.600 (557.000; -2,6 Prozent) Auslieferungen auf die USA. In der Region Südamerika übergab der Volkswagen Konzern im gleichen Zeitraum 667.900 (831.600; -19,7 Prozent) Einheiten. Auf Brasilien entfielen davon 522.000 (620.000; -15,8 Prozent) Verkäufe.

In der Vertriebsregion Asien-Pazifik verzeichnete der Konzern weiterhin erfreuliche Verkaufszahlen. Hier wurden per November 3,67 (3,29; +11,7 Prozent) Millionen Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Auf China als größten Einzelmarkt des Konzerns entfielen davon 3,34 (2,96; +12,9 Prozent) Millionen Einheiten.

Die Konkurrenz in Zahlen:

Audi lieferte per November weltweit 1,59 (1,44; +10,1 Prozent) Millionen Fahrzeuge an Kunden aus.

Porsche lieferte von Januar bis November insgesamt 169.200 (147.300; +14,9 Prozent) Fahrzeuge aus.

ŠKODA lieferte in 11 Monaten 955.300 (850.700; +12,3 Prozent) Fahrzeuge aus.

SEAT verkaufte per November weltweit 359.400 (324.500; +10,7 Prozent) Fahrzeuge.

Opel verkaufte bis einschließlich Oktober EU-weit 740 000 Fahrzeuge.

 

Kommunikation

Büro-Buddies und Karriere-Kumpel: Die Hälfte der Deutschen findet im Job Freunde fürs Leben

Viele Deutsche verbringen sehr viel Zeit mit Kolleginnen und Kollegen: Eine 40-Stunden Woche, und nach Feierabend gerne noch ein gemeinsames Getränk im Kollegenkreis. Die Hälfte der Berufstätigen in Deutschland hat im Büro bereits Freundschaften fürs Leben geschlossen. Immerhin jeder Zehnte pflegt sogar eine eheähnliche Vertrauensbeziehung am Arbeitsplatz. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige