Suche

Anzeige

VW liefert neun Millionen Fahrzeuge aus

Beim Volkswagen Konzern herrscht zurzeit dicke Luft und Stillstand © Volkswagen 2014

Der Volkswagen Konzern hat erstmals von Januar bis November dieses Jahres über neun Millionen Fahrzeuge verkauft. Weltweit wurden 9,08 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Im Einzelmonat November verzeichnete das Unternehmen 834.800 (November 2013: 828.900; +0,7 Prozent) an Kunden übergebene Fahrzeuge

Anzeige

„Die Auslieferungen des Volkswagen Konzerns liegen auch in den letzten Wochen des Jahres auf Kurs. Trotz aller Unsicherheiten in der globalen Automobilkonjunktur ist die Marke von zehn Millionen in Reichweite“, erklärte Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler in Wolfsburg.

Die Marken des Konzerns verkauften in Gesamteuropa per November 3,55 (3,36; +5,7 Prozent) Millionen Fahrzeuge. Davon entfielen 1,83 (1,70; +7,7 Prozent) Millionen Einheiten auf die Region Westeuropa (ohne Deutschland). Im Heimatmarkt Deutschland entschieden sich 1,12 (1,07; +5,0 Prozent) Millionen Kunden für ein neues Auto aus dem Volkswagen Konzern.

Andere Länder, gleiche Autos

Während das Unternehmen in der Region Zentral- und Osteuropa 590.900 (583.600; +1,3 Prozent) Fahrzeuge verkaufte, wurden im Einzelmarkt Russland 240.700 (276.200; -12,9 Prozent) Einheiten an Kunden ausgeliefert.

In der Region Nordamerika verkaufte der Konzern von Januar bis November 807.700 (807.800) Fahrzeuge. Davon entfielen 542.600 (557.000; -2,6 Prozent) Auslieferungen auf die USA. In der Region Südamerika übergab der Volkswagen Konzern im gleichen Zeitraum 667.900 (831.600; -19,7 Prozent) Einheiten. Auf Brasilien entfielen davon 522.000 (620.000; -15,8 Prozent) Verkäufe.

In der Vertriebsregion Asien-Pazifik verzeichnete der Konzern weiterhin erfreuliche Verkaufszahlen. Hier wurden per November 3,67 (3,29; +11,7 Prozent) Millionen Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Auf China als größten Einzelmarkt des Konzerns entfielen davon 3,34 (2,96; +12,9 Prozent) Millionen Einheiten.

Die Konkurrenz in Zahlen:

Audi lieferte per November weltweit 1,59 (1,44; +10,1 Prozent) Millionen Fahrzeuge an Kunden aus.

Porsche lieferte von Januar bis November insgesamt 169.200 (147.300; +14,9 Prozent) Fahrzeuge aus.

ŠKODA lieferte in 11 Monaten 955.300 (850.700; +12,3 Prozent) Fahrzeuge aus.

SEAT verkaufte per November weltweit 359.400 (324.500; +10,7 Prozent) Fahrzeuge.

Opel verkaufte bis einschließlich Oktober EU-weit 740 000 Fahrzeuge.

 

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige