Suche

Anzeige

Vorsprung durch Slogan

Unternehmen können ihre Werbeslogans künftig sehr viel einfacher auch als Marke sichern. Das ist die Konsequenz eines aktuellen Urteils des Europäischen Gerichtshofs (Az.:C-398/08). Die Richter haben der Audi AG den vollständigen Markenschutz für ihren Slogan „Vorsprung durch Technik" zugestanden.

Anzeige

von Olaf Gillert

Grund: Der Slogan besitzt nicht nur Informationscharakter, sondern auch Unterscheidungskraft und kann daher als Marke für Waren und Dienstleistungen eingetragen werden. Die frühere Argumentation, dass ein Slogan immer nur als Werbung aufgefasst werden kann, hat der Europäische Gerichtshof damit für obsolet erklärt.

Vorangegangen war ein siebenjähriger Rechtsstreit um den griffigen Slogan. 1997 hatte Audi die Eintragung der Marke „Vorsprung durch Technik“ für Autos beantragt. Mit der Neuanmeldung im Jahr 2003 sollten auch Kleidung, Spielzeug und Lederwaren von der Marke profitieren. Die Europäische Markenbehörde lehnte das ab – und wurde nun eines Besseren belehrt.

Für Unternehmen ist das ein wichtiges Signal: Sie können sich nun mit der richtigen Argumentationslinie neben ihren Marken auch ihre Slogans Deutschland- und europaweit rechtskräftig sichern. Dies ist insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen von großer Bedeutung: Diese verfügen in den seltensten Fällen über die finanziellen Mittel, um einen Slogan so bekannt zu machen, dass er aufgrund seiner Bekanntheit eingetragen wird.

www.taylorwessing.com

Über den Autor:
Olaf Gillert hat die Audi AG in dem Urteil erfolgreich vertreten. Als Partner und Markenrechtsexperte bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing in Düsseldorf ist er spezialisiert auf das nationale und internationale Markenmanagement von Konzernen, Familienunternehmen und Mittelständlern.

Digital

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear of missing out’ allgegenwärtig. Deshalb haben sie ihr Handy immer  griffbereit. Eine tolle Chance für Werbungtreibende – sofern sie sich beim Livestreaming auskennen. Was genau dieses Thema so populär und einzigartig macht, erklärt Uli Wolter, geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Digitalagentur B+D Interactive. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige