Suche

Anzeige

Vorregistrierung für Domain-Endung .biz beginnt

Unternehmen können sich ihre Internet-Adresse mit der Top-Level-Domain (TLD) .biz bei schlund.de bestellen. Interessierte können sich bis zum 16. September vorregistrieren lassen, unabhängig davon, ob sie Markeninhaber sind oder nicht. Jeder Besteller habe dabei die gleiche Chance auf seine Wunschdomain, teilte Webhost Schlund mit. Bei mehreren identischen Domainbestellungen entscheide ein Losverfahren.

Anzeige

Die Kosten betragen 69 Mark pro Jahr. Für jeden Registrierungsversuch werden zehn Mark berechnet.
Inhaber von Marken- und Schutzrechten können sich ihren Domainnamen bereits bis zum 6. August über einen
„Intellectual property“-Claim sichern. Diese Eintragung ist noch keine Vorregistrierung. Sie bringe jedoch Vorteile, falls Dritte versuchen, eine Domain mit dieser Zeichenfolge zu registrieren, erklärte Webhost Schlund. Die Kosten dafür betragen ca. 200 Mark.

Im November vergangenen Jahres hatte die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) die Einführung sieben neuer Domain-Endungen beschlossen: .aero, .biz, .coop, .info, .museum, .name und .pro. Für die Domain-Endung .info sollten Markeninhaber in einem bevorzugten Verfahren (Sunrise Period) ihren Domain-Namen registrieren lassen können.

Dies ist aber nun erst ab 25. Juli möglich, wie der Betreiber Afilias mitteilte. Eine allgemeine Registrierung sei ab dem 12. September möglich. Ab dem 19. September sollen die Adressen mit der Endung .info erreichbar sein. Unter den Domains ist .info die einzige „unrestricted“ Endung. Das heißt, info kann nach Ablauf der Sunrise Period von jedem für einen beliebigen Zweck registriert werden.

http://www.icann.org,
http://www.schlund.de,
http://www.afilias.com

Kommunikation

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf YouTube hat das Video bereits mehrere Rekorde aufgestellt. Der Beeindruckendste: Mit 221 Millionen Aufrufen in zwei Monaten hat sich der Film zum meistgesehenen Kampagnenvideo in Indien entwickelt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Gegen Wandel nicht versichert: Die Digitalisierung der Versicherungsbranche

Niedrige Zinsen, eine alternde Gesellschaft, eine Monsterbürokratie und nun auch noch die Digitalisierung:…

„Ergebnisse der Umfrage sind alarmierend“: Umsatzrückgänge durch DSGVO im Marketingbereich stärker als erwartet

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit fast drei Monaten in Kraft. Nun hat der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige