Suche

Anzeige

Von der Agentur zum Kunden: Werbe-Managerin Marianne Heiß soll Aufsichtsrätin bei VW werden

Marianne Heiss © BBDO 2018

Die Neue im VW-Aufsichtsrat: Marianne Heiß arbeitet seit 1996 in unterschiedlichen Führungspositionen für die BBDO-Gruppe, die auch schon Werbung für Volkswagen produziert haben. Nun wird Heiß in den Aufsichtsrat von Volkswagen berufen – eine starke Frau, die Zahlen liebt.

Anzeige

„Yes she can – Die Zukunft des Managements ist weiblich“, heißt der Bestseller von Marianne Heiß und sagt schon viel darüber aus, wofür die Autorin steht: mehr Gleichberechtigung von Frauen in Führungspositionen. Die gebürtige Österreicherin  zumindest schafft es wohl nun in den Aufsichtsrat von VW.

Zahlen und Kreativität sind ihre Stärken

Die 45-Jährige hat an der Fachhochschule für Wirtschaft in Wiener Neustadt Unternehmensrechnung, Revision, Management-, Personal- und Organisationsberatung studiert und ist seit 2013  in der Geschäftsführung von Deutschlands größtem Kommunikationsdienstleister BBDO Group Germany als Chief Financial Officer (CFO) tätig. Heiß würde den Platz von Annika Falkengren übernehmen, die den Sitz wegen einer neuen beruflichen Position aufgeben wird. Der Vorschlag wird den VW-Aktionären bei der Hauptversammlung am 3. Mai unterbreitet.

 

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Vorbild Landwirte: Was sich die Digitalbranche von der Agrarwirtschaft abschauen kann

Erfolgreich in der Vergangenheit, unsicher für die Zukunft: Viele Unternehmen hadern auch im…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige