Suche

Werbeanzeige

Von 100 Onlinern wissen 64 nichts über IP-TV

Die Frage "Kennen Sie IP-TV" verneinen 64 Prozent der Internet-Nutzer. 30 Prozent kennen das Angebot und sechs Prozent können keine Angabe machen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, für die TNS Emnid in Deutschland 1004 Internetnutzer zwischen 14 und 49 Jahren befragte.

Werbeanzeige

Für Internetnutzer, die IP-TV (Internet-Protocol Television) zumindest dem Namen nach kennen, stehen mit 53 Prozent „Filme“ ganz vorn auf der Wunschliste. An zweiter Stelle folgen „Lokale Nachrichten“ (50 Prozent), gefolgt von „Wissenschaftssendungen“ (39 Prozent), „Musik- und Videoclips“ (38 Prozent) und „Comedy-Formaten“ (37 Prozent). Die Werte sind für Michael Voß, Senior-Consultant bei TNS Emnid nicht überraschend. Das Internet der Gegenwart nsei noch immer stark geprägt vom zentralen Nutzungsmotiv der Informationsbeschaffung. Die weitere Fragmentierung der Zielgruppen werde jedoch auch den Wunsch nach zugeschnittenen Angeboten erzeugen.

Nach den favorisierten Services der neuen Medienwelt befragt wünschen sich die deutschen Internetnutzer vor allem Anwendungen, die den Fernsehkonsum komfortabler gestalten oder erleichtern. 45 Prozent nennen PVR-Funktionen (Personal Video Recorder), dicht gefolgt von Electronic Program Guides (EPG) mit 43 Prozent. Video on Demand – also den individuellen Abruf aus einer virtuellen Videothek – finden 38 Prozent interessant. Interaktionsmöglichkeiten wie Sportwetten oder Shopping sind für 16 Prozent der Internetnutzer von Interesse.

www.tns-emnid.com

Kommunikation

Mediacom-Einkaufschefin zur neuen Werbefreiheit: „Es besteht die Gefahr, dass Zuschauer zu Netflix und Amazon abwandern“

Von Pro Sieben bis RTL - die TV-Sender können ab 2019 mehr Werbung in der Primetime schalten. Im Interview rechnet die Mediacom-Einkaufschefin Sandra Woerdehoff, dass die Sender mehr Werbung von der Day- in die Primetime verschieben - allerdings nur in einem kleinen Rahmen. Denn die Fernsehunternehmen wollen nicht riskieren, dass sie durch zu lange Werbeblöcke Zuschauer an Streamingdienste wie Netflix oder Amazon verlieren. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige