Suche

Werbeanzeige

Virtuelle Realität: Besucher versuchen sich als Baggerführer

Unter einem symbolischen Dach vereint: die Produkt-Terminals von Leica Geosystems auf der Bauma in München © Isinger + Merz

Schauen, reden – und selbst aktiv werden: Live-Kommunikation auf Messen und Ausstellungen muss neben Informationen auch Erlebnisse bieten. Wie das in Anlehnung an das Produktportfolio des ausstellenden Unternehmens gelingt, zeigt der Auftritt von Leica Geosystems auf der Fachmesse Bauma in München

Werbeanzeige

Besucher des Standes von Leica Geosystems, einem international führenden Anbieter von Präzisions-Vermessungsinstrumenten, wurden eingeladen, in die Rolle eines Baggerführers zu schlüpfen. Sie taten das virtuell und konnten feststellen, wie mithilfe der Geodaten-Steuerung millimetergenaues Arbeiten im Erdreich möglich ist. Ein Aha-Erlebnis für viele der Messebesucher.

Außer dem virtuellen Bagger präsentierte Leica Geosystems anhand zahlreicher weiterer Produkte die ganze Bandbreite seiner Leistungen im Gesamtkomplex Bauen und Vermessen. Die Produkt-Terminals waren unter einem symbolischen Dach vereint, denn das beauftragte Messebauunternehmen Isinger+Merz hatte eine große Klammer als Hingucker für den Messestand konstruiert. Außerdem unterstützte ein 20 Meter langes, eigens für die Messe programmiertes LED-Band die Informationsangebote an den verschiedenen Terminals.

Präsentation mit didaktischer Wirkung

„Bevor die Messebesucher den Stand in den Blick nehmen konnten, gab es einen intensiven Entwicklungsprozess“, sagt Jens Gliedstein, Marketingleiter bei Isinger+Merz. Technische und gestalterische Komponenten sowie kaufmännische Vorgaben wären gleichgewichtet auf den Prüfstand gestellt worden. Dabei hätten sich ein perfektes Live-Erlebnis und die Überschaubarkeit der sehr breiten Palette an Tätigkeitsfeldern des Unternehmens als besondere Herausforderungen dargestellt.

Die auffällige Konstruktion in Signalfarbe hat nach Überzeugung Gliedsteins starke Fernwirkung entfaltet. Und sie habe der Produktpräsentation ein Maximum an Raum und didaktischer Wirkung ermöglicht – inklusive des Angebotes an die Messebesucher, sich virtuell und dennoch ganz praktisch als Baggerführer zu versuchen. Über Präzision bei Bauprojekten zu reden ist eben weniger eindrücklich als hoch präzise Erdbewegungen einmal selbst zu veranlassen.

Kommunikation

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig ist der Traffic von Facebook & Co. längst geworden. Zudem finden sie viele virale Rohdiamanten, die nur noch etwas geschliffen und in Form gebracht werden müssen, um dann für Extra-Klicks zu sorgen. Andreas Rickmann, Social-Media-Chef der Bild, hat in seinem Blog die wichtigen Fähigkeiten aufgeschrieben, die einen erfolgreichen Social-Media-Redakteur 2017 auszeichnen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig…

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige