Suche

Werbeanzeige

Virale Klick-Könige: Das sind die meistgesehen Werbe-Clips des Jahres bei YouTube

YouTube und Werbung - eine Verbindung, die passt. Nicht, weil es so viel Spaß machen würde immer erst nervige Produktempfehlungen ertragen zu müssen, bevor man das Video sehen kann für das man sich eigentlich interessiert. Sondern weil das Clip-Portal eine ideale Plattform für Viral-Videos ist und ein wunderbares Präsentationsmedium für die besten Kreativ-Leistungen der Agentur-Branche darstellt. Auch deshalb ist die Liste der meistgesehenen Werbe-Clips so etwas wie das demokratischste Kreativranking des Webs.

Werbeanzeige

Einzig die Facebook-Liste der Top-Videos kann da noch mithalten. Aber in Zeiten von Autoplay und immer neuen Meldungen über Mess-Ungenauigkeiten beim Social-Network, dürfte das YouTube-Ranking, die aussagekräftigste Übersicht der Top-Ads im Netz darstellen.

Wie in den vergangenen Jahren, dominieren auch 2016 vor allem die Arbeiten für den Super-Bowl das YouTube-Ranking. Es ist aber durchaus möglich, dass die US-Amerikaner schon bald eine Extra-Kategorie für Weihnachtsspots einführen müssen. Denn wie Jean Remy von Matt gerade erst in der Werben und Verkaufen so treffend bemerkte, werden die festlichen Spots rum um den Tannenbaum, für die Märkte außerhalb der USA, immer mehr zur maßgeblichen Leistungsschau.

Da YouTube sein Ranking bereits Anfang Dezember veröffentlicht, ist es nicht möglich, die Christmas-Spots in ihrer vollen Viralen-Wucht zu erfassen. So fehlen in diesem Jahr die potentiellen Top-Ten-Kandidaten BusterTheBoxer von John Lewis und andere emotionale Weihnachts-Filmchen.

Interessanter Fakt: 81 Prozent aller Videos (rund 205 Millionen Views) im Top-Ten-Ranking wurden über Mobilgeräte gesehen.

Die Liste der Top-YouTube-Ads für 2016

1. „Arnold’s Fight“ für Mobile Strike

2.Knorr #LoveAtFirstTaste

3. The Switch ft. Cristiano Ronaldo, Harry Kane, Anthony Martial & More für Nike

4. Samsung Galaxy S7 and S7 edge

5. Clash Royale

6. Mountain Dew Kickstart: Puppymonkeybaby

7. Always #LikeAGirl

8. Hyundai: The Chase

9. #Pokemon20

10. Skittles: „The Portrait“

Digital

Digitale Werbung nervt? Nein, mit Programmatic Creativity nicht!

Seit Jahren schreitet die Verwendung von Daten in der Digitalen Werbung voran. Was als Targeting begann und sich über Realtime Advertising fortsetzte, ist inzwischen bei „Programmatic Creative“, das heißt der automatisierten, datenbasierten Dynamisierung von Werbemitteln, angekommen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken Awards 2018

Die Jury des Marken Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten…

Opel vor schweren Zeiten: „Der Vertrieb läuft in die falsche Richtung und das ist eine große Gefahr für die Sanierung“

Die Ausgangssituation für die Sanierung von Opel/Vauxhall durch den französischen PSA-Konzern waren ursprünglich…

ADC-Wettbewerb: Adidas-Schuh der BVG zählt zu den Gewinnern – doch Mercedes räumt richtig ab

Begeisterung beim diesjährigen ADC. Der Jury Chairman Richard Jung und ADC-Präsident Stephan Vogel…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige