Suche

Werbeanzeige

Villeroy & Boch Erlebniszentrum

In Mettlach, im Dreiländerdreieck von Frankreich, Luxemburg du Deutschland lädt Villeroy & Boch zu einer Entdeckungsreise ein. Viele praktische und schöne Dinge bereichern seit der Gründung im Jahr 1748 den Alltag vieler Generationen. In der Erlebniswelt können die Besucher den Mythos hautnah erleben.

Werbeanzeige

Ausstellung
Das Erlebniszentrum besteht aus den drei Bereichen Keravision, Erlebniswelt Tischkulutr und dem Keramikmuseum. Die Keravision ist in der alten Benediktinerabtei untergebracht. Hier werden im historischen Ambiente die Unternehmensgeschichte von Villeroy & Boch präsentiert. Die unzähligen Exponate der verschiedenen Epochen spiegeln hierbei den Zeitgeist und die jeweiligen geschichtlichen Umstände wider. Im barocken Kapitalsaal besteht für den Besucher die Möglichkeit in einem Film die Meilensteine der Unternehmensgeschichte hautnah mitzuerleben. Erzählt und präsentiert wird das ganze von den Weltstar Sir Peter Ustinov.

Erlebniswelt Tischkultur
In der „Erlebniswelt Tischkultur“ wird das aktuelle Sortiment von Villeroy & Boch auf arrangierten Tischen präsentiert und dem Besucher die unterschiedlichsten Lifestyle-Varianten und Kombinationsmöglichkeiten präsentiert.

Keramikmuseum
Im Keramikmuseum werden Stücke aus der Sammlung Villeroy & Boch präsentiert. Thematisch wechselnde Ausstellungen präsentieren die europäische Industriegeschichte und die Entwicklung der Alltagskultur. Highlight der Sammlung ist definitiv das offizielle Papstgeschirr von Benedikt XVI. Insgesamt wurden 224 Teile mit dem persönlichen Wappen des Papstes gefertigt. Eine kleine repräsentative Auswahl kann hier bestaunt werden.

Gastronomie
Das Museumscafé lädt die Besucher zur Entspannung und Stärkung ein. Das Café ist rundum mit insgesamt ca. 15.000 von Hand gearbeiteten Fließen dekoriert. Jede einzelne Fließe beweist Liebe zum Detail und gibt dem Gesamtkonzept eine besondere Atmosphäre.

Angeboten werden neben einer regionalen Mittagskarte auch hausgemachte Kaffee- und Kuchenspezialitäten.

Tipp: Besuchen Sie auch den Park der Abtei. Hier befindet sich unter anderem der Alte Turm, das älteste sakrale Gebäude des Saarlandes, und der historische Schinkel-Brunnen.

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag u. Sonntag*: 09:30 – 18:00 Uhr

*November – Ende Februar:

Samstag/Sonntag: 14:00 – 18:00 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene:
Ermäßigt:
(bis 18 Jahre)
Kinder bis 6 Jahre:
Gruppen ab 10:
( pro Personen)
3,50 € (inkl. 1,00 € Gutschein für das Museumscafé)
1,00 €

frei
2,00 €

Kosten Führung: € 65,- je Besuchsbegleiter pro Gruppe bis 25 Pers. + € 2,00 Eintritt

Anfahrt

Größere Kartenansicht

…mit dem Pkw
Zwischen Saarbrücken und Trier befindet sich Mettlach. Mit dem Auto gelangt man am besten über die Autobahn A8, Saarbrücken-Luxemburg, Ausfahrt Mettlach.

Von Trier aus fährt man die B49/B51 über Konz und Saarburg nach Mettlach.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Villeroy & Boch.

Bildmaterial: Villeroy & Boch AG

Kommunikation

„Weil Hitler gerade nicht kann“: ZDF-„heute-show“ frisiert AfD-Plakate um und polarisiert damit im Social Web

"#heuteshow-Leaks: Das sind die neuen AfD-Plakate", schreibt die Redaktion der Satire-Sendung "heute-show" bei Facebook und Twitter. Dazu wurden vier Fotos veröffentlicht, die AfD-Wahlplakate zeigen, an denen die Satiriker vom ZDF Hand angelegt haben. Denn nun heißt es etwa "Bernd statt Börek" und "Weil Hitler gerade nicht kann." Im Social Web wurde die Aktion zum Hit, es gibt aber auch Kritik. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige