Suche

Anzeige

Vier Stellhebel sollen die Ertragspotentiale aktivieren

57 Prozent aller Top-Manager sehen im Vertrieb derzeit das größte Potenzial, um die Ertragssituation der Unternehmen zu bessern. Das zeigt eine Studie der Beratung Rölfs Partner Management Consultants. Die Berater beobachten intuitives Handeln und unstrukturierte Vertriebsarbeit – substanzielle Gewinnpotenziale bleiben ungenutzt.

Anzeige

„Die Vertriebsarbeit wird besonders in mittelständischen Unternehmen selten kritisch überprüft“, erklärt Christoph Havermann, Manager und Leiter des Kompetenz-Teams Marketing und Vertrieb bei Rölfs Partner. Fehlende Transparenz hinsichtlich der Kundenpotenziale und daraus resultierend die mangelnde Fokussierung in der Betreuung stelle oft ebenso ein Problem dar wie eine undifferenzierte Preisgestaltung. Ausgehend von diesen Ergebnissen entwickeln die Berater Maßnahmen, die die Vertriebsarbeit kurz- bis mittelfristig optimieren.

Als die vier zentralen Stellhebel nennen sie das systematische Kundenmanagement durch eine Fokussierung der Vertriebsaktivitäten auf Bestands- sowie Neukunden mit großem Umsatz- beziehungsweise Absatzpotenzial, das konsequente Preismanagement mit einem klaren Handlungsrahmen zur Preisfestlegung auf Produkt- und Kundenebene, ein aussagekräftiges Vertriebscontrolling mit Transparenz über die Absatz- beziehungsweise Umsatzleistung und die erwirtschafteten Deckungsbeiträge von Produkten, Kunden, Regionen und Vertriebsmitarbeitern sowie ein straffes Kostenmanagement, also das zielsichere Aufdecken der Einsparpotenziale im Vertrieb.

www.roelfspartner.de

Kommunikation

Lufthansa will Kunden mit „Mixed-Reality“ zu Fernreisen animieren – innovativ oder von vorgestern?

Mit Augmented-Reality Lust aufs Fernreisen machen – das versucht die Lufthansa jetzt mit sogenannten „Walk-In-Ads“, mit der potenzielle Reisende durch ein virtuelles Tor in ihr Traumziel schreiten. Ist das nur Gimmick oder echte Innovation? mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Von Käsefondue bis Riesenrad: Wie Messen zur riesigen Erlebniswelt werden

Die Cebit hat jetzt ein Riesenrad, auf der Photokina treten Instagram-Stars auf, die…

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige