Suche

Anzeige

Viele Systeme liegen über der kritischen Wachstumsgrenze

Franchise-Systeme wachsen dieses Jahr mit über 12 000 neuen Betrieben weiterhin im zweistelligen Bereich (plus 12,8 Prozent), berichtet der Branchen- und Informationsdienst Forum Franchise und Systeme. Im Vergleich zum Bruttoinlandsprodukt liegt die Franchsise-Wirtschaft damit deutlich über der Konjunkturentwicklung.

Anzeige

Während sich das Bruttoinlandsprodukt im letzten Jahr auf ein Prozent belief, erzielt die Franchise-Wirtschaft 2006 ein Umsatzwachstum von über vier Milliarden Euro (gesamt:fast 48 Milliarden Euro), das entspricht einem Plus von 10,2 Prozent. Wie es in dem Branchendienst heisst, können die über 88 000 Franchise-Partner ihren Umsatz 2006 um fast 3 Prozent steigern. Auch auf bestehender Fläche steige der Umsatz bei vielen Systemen. „Sie sind zu gut einem Drittel über die kritische Wachstumsgrenze von 50 Franchise-Partnern angewachsen und können jetzt mit dem Aufbau von zugkräftigen Markenwelten ihren Partnern einen dauerhaften Vorteil am lokalen Markt bieten“, , erklärt Forum-Chef Felix Peckert.

Nach dem Bericht haben sich 2006 fast 10 000 Menschen (+ 12,3 Prozent) mit einem der rund 935 Franchise-Konzepte am Markt selbstständig gemacht. Die Gastronomie-Touristik-Freizeit Anbieter verzeichnen mit zwei Prozentpunkten den größten Wachstumsschub und belegen mit 21 Prozent Marktanteil Platz 3. Dienstleistungsfranchisen liegen stabil mit einem Anteil von 32,5 Prozent (+ 0,9 Prozent) auf Platz zwei. Weiterhin an der Spitze ist der Handel mit 37 Prozent (+ 0,3 Prozent).

emfa.org/peckert/de

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige