Suche

Anzeige

Viel Unterhaltung und einfache Tarife sind die Erfolgsfaktoren

Fernsehen via Handy nutzen Verbraucher am ehesten, um Wartezeiten angenehm zu gestalten. Dabei soll das mobile Fernsehprogramm informieren oder unterhalten. Und es sollte klar sein, was der Spaß kostet. Eine Marktanalyse von TNS Infratest untersuchte das Nutzungspotential bei Handy-TV-Interessierten.

Anzeige

Das Zentrale Ergebnis: Werden Programmangebot und Tarifgestaltung in dieser Hinsicht angemessen gestaltet, wird sich Handy-TV zum Erfolgsmodell für Mobilfunk- und Contentanbieter entwickeln. Eine Zahlungsbereitschaft der Nutzungsinteressierten ist messbar vorhanden und lässt sich durch eine zielgruppengerechte Gestaltung von Tarifpaketen abschöpfen. Die Frühjahrsbefragung ermittelt bei den Handy-TV-Interessierten derzeit ein Nutzungspotential von zehn Prozent der Mobilfunknutzer. Dahinter verbirgt sich eine Personengruppe, die in hohem Maße bereit ist, für die Nutzung mobiler TV-Dienste zu zahlen.

„Bei der Interpretation dieser Ergebnisse muss beachtet werden, dass es sich hier um die (noch relativ kleine) Gruppe der „Interessierten“ handelt, die im Stile von „Trendsettern“ einen Nutzen in Handy-TV sehen und bereit sind, einen entsprechenden Preis zu bezahlen“, erklärt Stephan Lauer, Geschäftsführer TNS Infratest. „Der Marktpreis, der sich bei der breiten Masse durchsetzen lässt, wird zum Teil deutlich unter 25 Euro monatlich liegen. Dennoch zeigen die Daten, dass im Markt eine Bereitschaft vorhanden ist, für den Nutzenwert von Handy-TV einen Gegenwert aufzubringen“, resümiert Lauer.

Ergebnischarts zur Studie finden Sie hier.

Digital

Mit Tim Höttges, Dorothee Bär & Jan Böhmermann: So sieht das Programm der Digitalmesse Dmexco aus

Endlich ist es da: Die Dmexco-Veranstalter haben das Programm für die Digitalmesse veröffentlicht. Neben zahlreichen Branchengrößen von Google über Facebook bis Telekom sind auch prominente Gesichter vor Ort. So wird Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ebenso auf der Bühne zu sehen sein wie Dorothee Bär. Die Staatsministerin für Digitalisierung spricht über das digitale Denken in Deutschland. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Gamescom feiert den E-Sport: 51 Millionen Euro hat die Branche in Deutschland im Jahr 2017 umgesetzt

Es wird immer deutlicher: Deutschland entwickelt sich im Bereich E-Sports schneller als europäische…

Carrypicker, Marmetube, SofaConcerts, …: Sechs Start-ups treten beim MarkenSlam gegeneinander an

Nach den großen Erfolgen in den ersten beiden Jahren bringt der Marketing Club…

Das sollte im Marketing-Mix nicht fehlen: Der lange Erfolg des Branded Content

Unterhaltender und informativer Inhalt, keine marktschreierische Produktvorstellung, sondern nur ein dezenter Hinweis oder…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige