Suche

Anzeige

Videos in sozialen Netzwerken: Marketer setzen lieber auf Facebook als YouTube

Foto: dpa.

Marken setzen bei Video-Werbung in sozialen Netzwerken verstärkt auf Facebook. Das soziale Netzwerk hat in der Beliebtheit bei Marketern das Videoportal YouTube überholt. Dort setzte im März vergangenen Jahres der Abwärtstrend ein, ehe es Oktober von Zuckerbergs Netzwerk überholt wurde. Das hat sein Videoangebot in den vergangenen Monaten massiv weiterentwickelt.

Anzeige

Für seine Analyse hat Socialbakers eigenen Angaben zufolge mehr als 180.000 Facebook-Video-Postings von über 20.000 Facebook-Seiten von Marken, Medienunternehmen oder Prominenten untersucht. Nach dem Aufstieg Facebooks an die Spitze zählte der Analysedienst im Dezember 2014 20.000 hochgeladene Videos mehr als bei der Konkurrenz von YouTube.

Das blaue Netzwerk arbeitet seit vergangenem Jahr an seiner Video-Strategie, hat unter anderem das für Kunden attraktive Video-Auto-Play eingeführt. Die Socialbakers-Analyse unterstreicht damit eine Pressemitteilung Facebooks aus dem vergangenen Jahr. Dort verkündete Video-Projektmanager Fidji Simo, dass allein zwischen Mai und Juni der Bewegtbild-Konsum bei Facebook um mehr als 50 Prozent gestiegen ist. Das Angebot soll auch in diesem Jahr ausgebaut werden. Wie schon bei YouTube können User bereits sehen, wie oft ein Video angesehen worden ist.

Kommunikation

Lebensgroße Fußballspieler und Drehbücher vom Robo-Journalisten: Vier Beispiele rund um das Thema KI

Nicht nur für private Nutzer ist die smarte Technik ein gern gesehener Helfer: Auch die Medienbranche arbeitet an Methoden, das künstliche Gehirn für innovative Ideen zu nutzen. So lassen erste Medien bereits journalistische Artikel voll automatisiert verfassen. Dies ist nur der Anfang des Artificial Storytellings. Vier Cases, die von nextMedia.Hamburg und der Hamburg Media School identifiziert wurden, beweisen dies. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Über automatisierte Datenerhebung und neue Vorschriften: Die Chatbot-Trends 2019

Der globale Chatbot-Markt könnte bis 2025 auf ein Volumen von bis zu 1,25…

Top-Studie: China im Fokus der Werbebranche, KI-Tools weiter auf dem Vormarsch – diese Trends sehen CMOs für das Jahr 2019

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige