Suche

Werbeanzeige

Video-Werbung beschäftigt Publisher

Der deutsche Markt ist bereit für Video-Werbung und akzeptiert das neue Phänomen. Advertising.com, Anbieter von Online-Marketinglösungen, fragte Publisher in neun europäischen Ländern nach der Verfügbarkeit von Video-Werbung. Im europäischen Vergleich liegen deutsche Websites weit vorn.

Werbeanzeige

„86 Prozent der deutschen Publisher, die Streaming Inhalte auf ihren Websites haben, bieten bereits Pre-Roll-Video-Werbung an. Das ist im europäischen Vergleich ein sehr hoher Anteil. Verglichen mit dem Rest von Europa hat Deutschland sowohl die höchste Anzahl an Websites, die 30-sekündige Video-Anzeigen anbieten, als auch die höchste Anzahl an Websites, die sogenannte „Companion Banner“ – also begleitende Werbebanner zur Video-Werbung – anbieten“, erklärt Harald R. Fortmann, Managing Director von Advertising.com Deutschland.

Damit zeige Deutschland eindeutig, dass der Markt bereit für das neue Phänomen bereit sei und es akzeptiere. Nachdem sich Video-Werbung in Westeuropa einer immer größeren Beliebtheit erfreue, könne man davon ausgehen, dass das Thema die Publisher im kommenden Geschäftsjahr beschäftige. Video-Werbung nannten die teilnehmenden Publisher den Nummer 1 Bereich für notwendige Entwicklungsmaßnahmen im Jahr 2008. 36 Prozent der Befragten wollen hier nächstes Jahr mehrt Zeit in Entwicklungen investieren.

Insgesamt befragte der Dienstleister 78 Publisher aus England (21 Prozent), Deutschland (18 Prozent), Dänemark (22 Prozent),
Frankreich (14 Prozent), Finnland (8 Prozent), Norwegen (6 Prozent), Schweden (6 Prozent), Niederlande (3 Prozent) und Spanien (3 Prozent) nach Trends bei Werbeformaten, Video-Werbung und Werbenetzwerken. Ziel der europäischen Umfrage, die das englische Online-Marktforschungsunternehmen SKOPOS durchführte, war, Themen, mit denen sich Website-Betreiber
auseinander setzen, zu verstehen und aktuelle Trends abzufragen.

www.advertising.com

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige