Suche

Anzeige

Video-Werbung auf Smartphones und Tablets wächst rasant

Mit vier einfachen Regeln kann man Kunden langfristig an ein Unternehmen binden. Oft hängt ein erfolgreicher Vertragsabschluss zum großen Teil davon ab, dass man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist © Fotolia 2015

Die Prognosen der Ausgaben für Bewegtbild-Werbung auf Smartphones und Tablets wird wohl bis zum Jahr 2020 dreimal schneller wachsen als die Ausgaben für Bewegtbild-Werbung auf dem stationären PC. Dies hat Business Insider in einer Studie festgestellt.

Anzeige

Mobile wird mit Abstand der größte Treiber in Sachen Digital-Video-Anzeigen werden. Die herkömmliche Display-Werbung verschiebt sich auf Video-Werbung. Doch Smartphone-Anzeigen werdem zurzeit wegen ihrer Größe und schwierigeren Darstellung günstiger verkauft. Das soll sich allerdings ändern. Der Einsatz von Bewegtbildwerbung wird insbesondere als lohnend eingeschätzt, um Produkte neu einzuführen, den Bekanntheitsgrad zu erhöhen sowie das Image des Unternehmens aufzuwerten.

Ein weiteres Ergebnis der Untersuchung ist, dass klassische Displayanzeigen zunehmend durch Videowerbung ersetzt wird. Auch der Bundesverband Digitale Wirtschaft erarbeitet derzeit eine Übersicht über alle aktuellen Bewegtbildtechnologien für die Bereiche Werbung, Content und für die Marktakteure relevanten Technologien & Trends.

Google und Facebook glauben an Bewegtbild-Werbung via Smartphone

Bild von Martyna Eichhorn(5)

Facebook, Instagram und Twitter haben neue Digital-Video-Anzeigen eingeführt. Schließlich bieten Social Videos einige Vorteile, aus der werbetreibenden Perspektive: Das mobile Publikum wächst schneller, das Targeting ist fortschrittlicher – ie einzige Herausforderung wird die Sichtbarkeit sein.

Kommunikation

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben sich längst als Platzhirsche etabliert. Ist der Markt in Deutschland schon gesättigt? Dies legt die Studie eines britischen Marktforschungsunternehmens nahe. Wachstum sei aktuell nur noch über die parallele Mehrfachnutzung der Dienste möglich. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige