Suche

Anzeige

Video-Offensive: Facebook unterzeichnet großen Streaming-Deal mit der amerikanischen Football-Liga NFL

Facebook steigt in den "Watch"-Bereich ein und zeigt als erstes die NFL

Die American Football League NFL hat mit dem weltgrößten Social Network Facebook eine mehrjährige Partnerschaft vereinbart, nach der Facebook Zusammenfassungen von allen regulären 256 Ligaspielen der NFL zeigen darf – und das weltweit. Facebook hat erst kürzlich in den USA in seiner Navigation den neuen Reiter „Watch“ eingeführt, unter dem virale Web-Formate als auch Qualitätsserien zu sehen sein sollen.

Anzeige

Die NFL sorgt in diesen Tagen auch abseits von Touchdowns für jede Menge Schlagzeilen – mit einem Statement von zahlreichen Spielern gegen US-Präsident Donald Trump. Der US-Präsident hatte  am Wochenende gegen Spieler ausgeteilt, die während der amerikanischen Hymne niederknien („Kneeling“), um ihren Protest gegen Rassendiskriminierung und Polizeigewalt zum Ausdruck zu bringen – was die Proteste nur verstärkte und eine enorme Welle der Solidarisierung hervorrief.

Zu sehen sein dürften solche Szenen künftig auch für die mehr als zwei Milliarden Nutzer im weltgrößten sozialen Netzwerk. Wie heute bekannt wurde, hat Facebook einen 2-Jahresvertrag mit der NFL abgeschlossen, nachdem das Social Network weltweit ab sofort Zusammenfassungen von allen regulären 256 Ligaspielen der NFL, der Playoff-Spiele und des Super Bowls zeigen darf  – und zwar kostenlos direkt nach Spielende.

Neue NFL-Formate für Facebook „Watch“

Mehr noch: Unter dem neuen Reiter „Watch“, in dem Facebook  virale Web-Formate und später auch Serien zeigen will, zeigt die NFL neue Formate wie  „NFL Turning Point,“ (Schlüsselszenen aus Spielen) oder „Sound FX,“ (Audio-Mitschnitte von Spielern).

Was Facebook der Deal wert ist, wurde bislang nicht bekannt. Wie das Techportal re/code berichtet, wird der nach Google zweitwertvollste Konzern versuchen, zumindest einen Teil des Geldes durch Werbeeinnahmen zurückzuverdienen; die Anzeigen sollen zwischen den Clips laufen.

Watch-Start in den USA im August

Facebook hat seine Web-Video-Ambitionen mit der Einführung des neuen Reiters „Watch“  in seiner Navigation, einer mobilen Desktop- und Fernseh-App, erst vor einem Monat  hochgefahren.  Zu sehen sein sollen vor allem wiederkehrende Formate, die sich zwischen TV-Shows und viralen Web-Formaten für die YouTube- und Snapchat-Generation bewegen.

Zum Start sind Shows von Anbietern wie BuzzFeed, Billboard, National Geographic, Tastemade und Condé Nast zu sehen. Zudem  wurde berichtet, dass der 13 Jahre alte Internetkonzern ebenfalls ambitionierte Hochglanz-Produktionen in der Güteklasse von „House of Cards“ oder „Scandal“ in Auftrag gegeben haben soll.

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige