Suche

Anzeige

Vertriebspotenziale mit mobilen Kundendaten ausschöpfen

Neben dem klassischen Einsatz von Customer-Relationship-Management (CRM)-Systemen im Büro spielt die mobile Nutzung von Kundendaten für immer mehr Unternehmen eine wichtige Rolle. Das ist das Ergebnis der Studie „Empowering The Workforce: Mobile CRM In Europe“ des Marktforschungsunternehmens Forrester Research. Dazu wurden im Auftrag des Blackberry-Herstellers Research in Motion (RIM) im ersten Quartal 2009 rund 1000 mittelständische und Großunternehmen aus Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien und Deutschland befragt.

Anzeige

Danach erklären nahezu drei Viertel der Befragten, die bereits ein CRM-System mobil einsetzen, dass ihre Außendienstmitarbeiter im direkten Kundenkontakt effektiver arbeiten. Laut den Analysten erfahren Unternehmen, die ihren Mitarbeitern unterwegs Zugang zu relevanten Kundeninformationen ermöglichen, somit einen echten Wettbewerbsvorteil. Derzeit setzten mehr als 50 Prozent der Unternehmen mit 500 Mitarbeitern bereits mobiles CRM ein, während im Mittelstand ein Drittel davon Gebrauch mache. Zudem würden 63 Prozent der kleineren Firmen planen, eine entsprechende mobile Lösung einzuführen.

Wie professionelles Kundenmanagement mit effizienten und strukturierten Abläufen den Erfolg der Vertriebsmannschaft erhöhen kann, will die CAS Software AG Teilnehmern zusammen mit Partnern innerhalb von 19 Fachveranstaltungen vor Augen führen. Bei den Veranstaltungen, die unter www.cas.de/Fachveranstaltungen einsehbar sind, soll es neben dem Mobilitäts-Aspekt darum gehen, auf welche Weise mittelständische Unternehmen die für sie richtigen Kunden finden, binden und langfristig begeistern können.

www.blackberry.com

Kommunikation

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben sich längst als Platzhirsche etabliert. Ist der Markt in Deutschland schon gesättigt? Dies legt die Studie eines britischen Marktforschungsunternehmens nahe. Wachstum sei aktuell nur noch über die parallele Mehrfachnutzung der Dienste möglich. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige