Suche

Anzeige

Vertriebspotenziale durch neue Kontaktmanagementlösung identifizieren

Die neue Version der webbasierten Kontaktmanagementlösung „Cas Pia 1.6 “ des CRM-System-Anbieters CAS Software AG soll kleinen Unternehmen und Selbständigen neue Features und Funktionen bieten. Beispielsweise sollen „Heatmaps“ Nutzern die geografische Verteilung von Kunden und Verkaufschancen vor Augen führen.

Anzeige

Das System diene vor allem dazu, Vertriebspotenziale leichter ausfindig zu machen. Denn während rot eingefärbte Flächen auf der Landkarte eine hohe Kundendichte anzeigen würden, stünden gelb beziehungsweise grün eingefärbte Flächen für unzureichend genutzte Verkaufschancen. Eine neue Sammelakte soll zudem mehr Transparenz erzeugen, indem sie alle verknüpften Datensätze wie Termine, Angebote, Schriftverkehr zu einer Firma und dazugehörigen Ansprechpartnern auf einen Blick zeige. Darüber hinaus biete die neue Version innerhalb des Cockpits einen Baustein für Listen, mit denen Datensätze wie Anruflisten oder offene Aufgaben mit den gewünschten Details in das jeweilige Start-Cockpit der Anwender gebracht werden können.

Derzeit würden bereits mehrere hundert Anwender ihr Kundenmanagement mit „Cas Pia“ optimieren. Ein Vorteil bestünde darin, dass Kunden ortsunabhängig über sämtliche Kundeninformationen verfügen würden, da diese zentral in einem Rechenzentrum gespeichert seien. „Der Zugriff über das Internet hat uns von Anfang an begeistert“, bestätigt etwa Thorsten Mühlberg von der Six Sigma Deutschland GmbH. In der neuen Version sei der Zugang auch über den Internet Explorer 8 freigegeben.

www.cas.de

Kommunikation

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben sich längst als Platzhirsche etabliert. Ist der Markt in Deutschland schon gesättigt? Dies legt die Studie eines britischen Marktforschungsunternehmens nahe. Wachstum sei aktuell nur noch über die parallele Mehrfachnutzung der Dienste möglich. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige