Suche

Anzeige

Vertriebsklima-Index erstmals negativ

Eine starke Eintrübung im Neukunden-Geschäft sowie die negative Einschätzung der Führungskräfte lassen das Vertriebsklima erstmals ins Minus rutschen. Doch die Stimmung bei von im vierten Quartal 2008 nach ihrer Auftragslage befragten Vertriebsfachleuten ist schwärzer als angemessen. Das geht aus dem Sales-Indikator der Personalberatung Xenagos hervor.

Anzeige

„Die Rezession ist im Vertrieb angekommen“, sagt Xenagos-Geschäftsführer Christopher Funk, „aber die Stimmung scheint weitaus schlechter als die Lage.“ So hätten 28,3 Prozent der rund 200 befragten Vertriebsspezialisten von einer schlechteren Neukundenquote und nur 18,5 Prozent von einer Verbesserung des Geschäfts berichtet. Deshalb weise der Sales-Indikator erstmals seit Beginn der Umfragen im Jahr 2006 mit einem Wert von -4,90 ins Negative. Betrachtet man jedoch die Angebotshöhe insgesamt, lägen positive und negative Aussagen gleichauf, sodass sich dieser Teilindikator bei Null einpendelte.

Ausschlaggebend für die negative Entwicklung des Indikators seien Aussagen der Führungskräfte. Eine isolierte Auswertung hätte einen Wert von minus 19,30 ergeben und damit einen Absturz von 35,97 Punkten gegenüber dem vorangegangenen Quartal verursacht. Bei Vertriebsmitarbeitern ohne Führungsverantwortung belaufe sich der Indikatorwert von plus 0,50 gegenüber 1,88 im dritten Quartal 2008. Dies sei ein Indiz dafür, dass sich die Führungskräfte vom Bombardement schlechter Nachrichten mehr beeinflussen lassen als Verkäufer mit direktem Kundenkontakt.

www.xenagos.de

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige