Suche

Anzeige

Verschiedene Domains für verschiedene Geräte?

Die öffentliche Vergabe der neuen Domainendung .mobi beginnt. Mit der Adresse, hinter der ein Konsortium aus Mobilfunkbetreibern, Geräteherstellern und Firmen wie Microsoft steht, soll ein virtueller Ort für Webinhalte auf mobilen Geräten entstehen.

Anzeige

Branchenexperten bewerten die Domaineinführung positiv. „Das Konsortium hat für die .mobi-Domain eine Reihe von Qualitätsstandards und Richtlinien formuliert, was die optimale Darstellung von Content und die Navigation betrifft“, erklärt Nils Horstmann, Marketingleiter beim Domainregistrar United Domains. Die Nachfrage bezeichnete er als gegeben. Beim Handybrowser-Spezialisten Opera sieht man die .mobi-Einführung ebenfalls positiv, wünscht sich aber einnen gesamtheitlicheren Ansatz.

„Die Domaineinführung ist grundsätzlich begrüßenswert, da dem Thema der Webdarstellung auf mobilen Geräten Aufmerksamkeit geschenkt wird. Gleichzeitig müsste der Anspruch von Webdesignern sein, ihre Seiten prinzipiell mobilfreundlich zu gestalten“, erklärt Opera-Experte Eskil Sivertsen. Verschiedene Domains für verschiedene Geräte hält Sivertsen in letzter Konsequenz für wenig erstrebenswert: „Es gibt ein Web und ich als Anwender mag mir nicht für jedes Internet-fähige Gerät eine andere Domain merken.“ pte

www.united-domains.de
www.opera.com

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige