Suche

Werbeanzeige

Verlagsgruppe Handelsblatt erweitert Engagement bei N-TV

Die zu Holtzbrinck gehörende Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf, baut ihr Engagement bei N-TV, Berlin, dem führenden deutschen Nachrichten- und Wirtschaftssender, stark aus. Sie erhöht ihren Anteil am Sender von 28,49 Prozent auf 47,33 Prozent.

Werbeanzeige

Damit ist sie neben CNN (25,52 Prozent) und Time Warner (24,27 Prozent), die beide zum Medienkonzern AOL gehören, größter Anteilseigner bei N-TV.
Hierzu erwirbt die Verlagsgruppe Handelsblatt mit Wirkung zum Jahresende 2001 insgesamt 18,84 Prozent der Anteile des Fernsehsenders, die bisher von der Familie Nixdorf gehalten wurden. Die Anteilsaufstockung bedarf der Genehmigung durch die Landesmedienanstalt Berlin/ Brandenburg.

In den zurückliegenden Monaten hat N-TV seine Reichweiten erheblich gesteigert und erzielte im zweiten Halbjahr 2001 mit einer täglichen Seherbeteiligung von bis zu 6,6 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von bis zu 1,3 Prozent die höchsten Quoten seit seiner Gründung im Jahre 1992. Damit ist der Sender mit großem Abstand Deutschlands führender News-Sender. Vor allem Entscheider und Besserverdiener schalten regelmäßig ein.

www.vhb.de

Digital

Die Kunst hinter der Künstlichen Intelligenz

Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Predictive Analytics oder Machine Learning – allesamt Hype-Themen der Digitalisierung. Ihre Gemeinsamkeit? Sie bauen auf Algorithmen auf, die dem Computer beigebracht wurden. Sie machen den Computer intelligent. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Neocom 2017: Die Messe der Zukunft ist ein Happening und noch keine Virtualisierung

Nicht nur die Neocom befindet sich im ständigen Wandel und muss die Kombination…

Bier oder Business? Wie sich Messen durch junge Formate grundlegend reformieren

Die Zeiten stundenlangen Frontalunterrichts in Kongresssälen sind vorbei. Bei immer mehr Business-Events sind…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige