Suche

Anzeige

„Verbraucher glauben keinem Werbeschmäh“

Mit süßen und sauren Früchtchen an die Weltspitze: Der Wiener Unternehmer Hans Staud vermarktet fruchtige Delikatessen in 16 Ländern der Welt. Er legt Wert auf Produktqualität, angemessene Preise und verzichtet weitgehend auf Werbung. Absatzwirtschaft sprach mit dem erfolgreichen Nischen-Produzenten über seinen 1883 gegründeten Familienbetrieb und über Marketing, dass sich konträr von dem der großen Konzerne unterscheidet.

Anzeige

„Marketing ist heute künstlich verwissenschaftlicht, obwohl es im Ergebnis genau dasselbe bedeutet wie vor 40 Jahren“, erklärt Staud. „Marken müssen unwiderstehlich sein. Die einen versuchen das mit vermeintlichem Zusatznutzen im Joghurt und ständiger Wiederholung dieses Werbeschmähs. Ich erreiche das, indem ich ein konstant hochwertiges Produkt anbiete und gerade keine künstlich kreierten Mehrwerte, die sich bei genauerem Hinschauen als fragwürdig herausstellen. Kunden möchten ernst genommen werden.“

Das vollständige Interview lesen Sie in absatzwirtschaft 9-2010.

www.absatzwirtschaft-shop.de

Digital

Aus der Onlinewelt ins analoge Kosmetikregal: So geschickt inszeniert Wunder2 sein Augenbrauen-Gel

Es ist selten, dass es Produkte aus dem Netz in die Regale realer Shops schaffen. Vor allem Kosmetikartikel haben es schwer, da Frauen die Produkte vor dem Kauf gerne testen wollen. Wunder2 ist dieser Sprung gelungen – mit rund 1000 Influencern weltweit und zahlreichen Videos. Im Interview mit der absatzwirtschaft spricht Yonca Güler, German Brand Managerin für Wunder2, über die Strategie der Marke. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Luxushotels und die selbsternannten Influencer: „Biete hohe Reichweite, suche kostenloses Zimmer“

Wer heutzutage ein paar Tausende Follower hat, meint, er wäre in einer Position,…

Gegenwind für das Image von „Made in Germany“: 46 Prozent der Trump-Anhänger wollen weniger deutsche Marken kaufen

Deutschland hat in den beiden vergangenen Jahren seine Spitzenposition als führendes Herkunftsland hochwertiger…

Kosten sparen, oder Etat effizient einsetzen? Mit diesen sieben Tipps finden Sie versteckte Kosten in Ihrem digitalen Marketing-Budget

Ob Retargeting, Onsite-Testing, Personalisierung oder Real Time Bidding: Um interessierte Website-Besucher in Kunden…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige