Suche

Anzeige

US-Marketeers setzen bei Aktionen auf die Sprit-Spritze

Finandienstleister tun’s, Hoteliers tun’s und Automobilhersteller sowieso. Ja sogar das rote Kreuz macht mit. In den USA locken viele Unternehmen mit Gratis-Tankkarten.

Anzeige

Dass die „Let’s Refuel America“-Aktion für Hersteller Benzin-fressender Fahrzeuge, wie Chrysler, Sinn macht, läßt sich leicht nachvollziehen. Wieso setzen aber jetzt so viele andere Unternehmen, von Hotels über Sportartikelhersteller bis hin zu Blutbanken, ausgerechnet auf die Sprit-Spritze? Und noch viel wichtiger: Werden sich diese Aktionen in Verkaufserfolge niederschlagen?

Eines ist sonnenklar: US-Unternehmen besinnen sich angesichts der labilen Wirtschaft und der schwindenden Verkaufszahlen verstärkt auf das Marketing. Alle anderen Antworten finden Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Digital

Bezahl-Apps: Tinder verdrängt Netflix von der Spitze

Wie steht es im Rennen um die meisten App-Downloads? In welchem Store geben Verbraucher das meiste Geld aus? Und welche App-Kategorien waren im ersten Quartal 2019 am beliebtesten? Der kalifornische Mobile-Analytics-Dienst App Annie liefert aktuelle Zahlen zur Mobile Economy. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Marken-Award 2019 – Die Finalisten: Ausflug in die City mit Toom

Bis zur Verleihung des Marken-Award am 21. Mai in Düsseldorf stellen wir in…

Studien der Woche: Fahrdienst Uber vor allem bei Jüngeren gefragt

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Influencer Marketing: Das Briefing als Schlüssel zum Erfolg

Bei Marketingstrategen in Deutschland stehen Influencer als Vermittler von Markenbotschaften hoch im Kurs.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige