Suche

Anzeige

Unternehmensberater glauben an deutsche Wirtschaft

Deutsche Unternehmen werden im globalen Vergleich gestärkt aus der Finanz- und Wirtschaftskrise hervorgehen. Davon sind 56 Prozent der rund 700 Unternehmensberater überzeugt, die an einer Befragung des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) teilgenommen haben. Zurückhaltend bewerteten die Zukunftsaussichten demgegenüber lediglich fünfzehn Prozent.

Anzeige

BDU-Präsident Antonio Schnieder ist überzeugt, dass deutsche Unternehmen eine hohe Wettbewerbsfähigkeit besitzen und deren Vorteile auch ausspielen, wenn die Konjunktur wieder anzieht: „Für andere Volkswirtschaften wird es dagegen deutlich schwerer.“ Aktuell gelte es aber vorrangig, den Finanzsektor weiter zu stabilisieren. Darin sieht er den Schlüssel für eine Aufhellung der Konjunktur.

Knapp 60 Prozent der Berater stimmten allerdings auch der Aussage zu, dass die Finanz- und Wirtschaftskrise in vielen Branchen in Deutschland zu einer deutlichen Marktbereinigung führen wird. Laut Schnieder würden Marktanteile in Krisenzeiten zwar neu verteilt und die Spreu trenne sich vom Weizen, doch rüttele das nicht an seiner Einschätzung: „Profitieren werden besonders die Unternehmen, die in den vergangenen Jahren ihre Eigenkapitalquote deutlich erhöht haben, jetzt ihre Liquidität im Griff halten und gezielt in Innovation und Wachstum investieren.“

www.bdu.de

Digital

Autobauer im Social Media-Check: So performen Audi, BMW und Mercedes-Benz im Netz

Wer von den drei großen Premium Automobilherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz performt in Social Media am besten? Eine aktuelle Analyse zeigt: Mercedes-Benz meistert die Herausforderung, Fans über verschiedene Kanäle und Plattformen hinweg zu begeistern, am besten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie BMW auf den Handelsstreit reagiert und neue Wege findet: „China ist mittlerweile der Nabel der Autowelt“

Kann Shenyang in China dem amerikanischen Spartanburg den Rang ablaufen? BMW investiert zumindest…

Rekordstrafe gegen Google: US-Konzern will gegen EU-Entscheid wegen Android-Betriebssystem vorgehen

4,34 Milliarden Euro, Rekord. Damit setzt EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zum bisher härtesten Eingriff…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige