Suche

Anzeige

Unternehmen beantworten die Mails ihrer Kunden mangelhaft

Kunden erwarten eine Antwort auf ihre elektronische Post spätestens binnen 24 Stunden. Rund 40 Prozent wünschen sich sogar innerhalb von zwölf Stunden Antwort auf ihre Fragen. Bei den meisten Unternehmen mangelt es jedoch an schnellem Service. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Erhebung des Softwarehauses novomind und des Fachmagazins TeleTalk.

Anzeige

Wie die Studie zeigt, sind die Unternehmen in der Praxis weit davon entfernt, den Erwartungen der Kunden zu entsprechen: Mehr als ein Viertel der Firmen lässt sich mit einer Antwort bis zu zwei Tagen Zeit. Sofort (weniger als 20 Minuten) antworten 9,2 Prozent der angesprochenen Unternehmen. Innerhalb einer Stunde reagieren 31,7 Prozent, innerhalb von 12 Stunden 31,7 Prozent, innerhalb von 24 Stunden 18,3 Prozent und innerhalb von 48 Stunden 7,5 Prozent.

Offenbar wissen die Unternehmen um die Schwäche in ihrer Kundenkommunikation: Rund 47 Prozent der befragten Unternehmen gehen davon aus, dass die Anfragen per E-Mail in den nächsten fünf Jahren stark zunehmen. Und schon heute gilt das E-Mail für mehr als 70 Prozent der Unternehmen als wichtigstes Medium, wenn es darum geht, Kundenanfragen zu bearbeiten.

www.novomind.de

Digital

Verstöße gegen DSGVO: Studie zeigt, wie sich Facebook, Twitter & Co. über Verordnung hinwegsetzen

Seit Ende Mai ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Wie hat sich der Datenschutz seitdem aus Sicht der Nutzer entwickelt? Nicht sonderlich erfreulich, wie eine Studie Datenschützer der Verbraucherzentrale NRW zeigt. Darin wird kritisiert, dass sich die Anbieter sozialer Netzwerke selten an bindende Vorgaben der Verordnung halten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Digitales Kundenerlebnis: Fünf Best Practices für die Kundenkommunikation der nächsten Generation

Im Zeitalter der Digitalisierung werden traditionelle, papierbasierte Dokumente immer unwichtiger. Unternehmen sollten sich…

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Wie die E-Patientenakte endlich den Arztbrief und das gute alte Faxgerät ablösen soll

Erhält nun auch die Digitalisierung Einzug bei Krankenkassen, Ärzten und Krankenhäusern? Zumindest haben…

Aufgepasst, hier springt der humanoide Roboter Atlas von Boston Dynamics und zeigt sein athletisches Können

Ist es aufregend, spannend oder eher doch beängstigend? Der Roboter Atlas der Firma…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige