Suche

Werbeanzeige

Unseriöse Anbieter nutzen neue Freiheit der Ärzte aus

Aufgrund eines Beschlusses am 105. Deutschen Ärztetag in Rostock dürfen Ärzte ab sofort Patienten über Therapieschwerpunkte informieren, die nicht Gegenstand des Weiterbildungsrechts sind.

Werbeanzeige

Die Unerfahrenheit der Ärzte auf dem Gebiet der Werbung scheinen allerdings einige Anbieter für zur Patienten-Kommunikation auszunutzen. Denn Vertreter der Stiftung Gesundheit warnen Ärzte vor unwirtschaftlichen oder unseriösen Ärzteverzeichnissen. Ärzten wird daher empfohlen, die Angebote sorgfältig zur Kenntnis zu nehmen, um „Reinfälle“ zu vermeiden.

So verspreche ein Anbieter beispielsweise einen kostenfreien Adresseintrag, der aber unterschrieben zu einem kostenpflichtigen Eintrag von 350 Euro pro Jahr führe, bei einer Laufzeit von mindestens zwei Jahren.
Andere Angebote sind schlichtweg überteuert. Daher raten Experten, genauestens das Kosten- und Leistungsverhältnis zu überprüfen. Wichtige Faktoren sind hier die Bekanntheit, die Reichweite und die Zugänglichkeit des Angebotes.

Eine etablierte Werbemöglichkeit sei die „Arzt-Auskunft“. Mit ihrer Hilfe können Ärzte ihre Therapieschwerpunkte öffentlich angeben. Den Service, bei dem sich rund 250.000 Patienten pro Jahr nach spezialisierten Ärzten informieren, gibt es bereits seit 1997.

www.stiftung-gesundheit.de

Kommunikation

Büro-Buddies und Karriere-Kumpel: Die Hälfte der Deutschen findet im Job Freunde fürs Leben

Viele Deutsche verbringen sehr viel Zeit mit Kolleginnen und Kollegen: Eine 40-Stunden Woche, und nach Feierabend gerne noch ein gemeinsames Getränk im Kollegenkreis. Die Hälfte der Berufstätigen in Deutschland hat im Büro bereits Freundschaften fürs Leben geschlossen. Immerhin jeder Zehnte pflegt sogar eine eheähnliche Vertrauensbeziehung am Arbeitsplatz. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Werbeanzeige