Suche

Anzeige

United Internet Media startet Kooperation mit Appnexus

Der Online-Vermarkter der United Internet Portale Gmx, Web.de, mail.com sowie 1&1, United Internet Media, und Appnexus, Anbieter der größten Werbetechnologie-Plattform für automatisierten Mediahandel, werden gemeinsam einen privaten Marktplatz für Real-Time-Advertising (RTA) entwickeln. Durch diese Kooperation erschließt United Internet Media logistisch einen weiteren Weg der Werbeschaltung. Im Zentrum steht die Verknüpfung des Yield Management Systems mit RTA, um die Effizienzvorteile aus der technisch getriebenen Automatisierung im Buchungsprozess zu nutzen.

Anzeige

„Real-Time-Advertising bietet uns eine exzellente Möglichkeit, die Medialogistik effizienter zu gestalten. Darüber hinaus werden wir mit der Auslieferungsintelligenz von Appnexus die Inventarallokation für Großkunden und Agenturen sowie unser eigenes Yield Management weiter optimieren“, betont Rasmus Giese, CEO United Internet Media. Über die Technologie von Appnexus haben nun ausgewählte Werbetreibende, Agenturen und Trading Desks direkten Zugriff auf das Inventar von United Internet Media. Klassische digitale Handelsbeziehungen können nun schneller, effizienter und transparenter umgesetzt werden.

RTA-Markt wird sich beschleunigen

Michael Rubenstein, President von Appnexus, erklärt: „Die Partnerschaft von United Internet Media und Appnexus ist ein wichtiger Durchbruch für die deutsche digitale Werbeindustrie. United Internet Media’s signifikantes Inventar in Kombination mit den Größenvorteilen, die Appnexus bietet, wird den RTA-Markt in Deutschland noch weiter beschleunigen und zu noch mehr Innovationen führen.“ Real-Time-Advertising erfährt weltweit ein sehr schnelles Wachstum. IDC-Prognosen zufolge wird in Deutschland bis zum Jahr 2015 einer von fünf Werbe-Euros auf digitales Display Advertising entfallen. Dies verbessert nach Überzeugung der Technologieanbieter die Qualität für die User, sichert Publishern den besten Ertrag aus ihrer Investition in qualitativ hochwertige Dienstleistungen und verbessert die Effektivität der Werbung.

Kommunikation

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf YouTube hat das Video bereits mehrere Rekorde aufgestellt. Der Beeindruckendste: Mit 221 Millionen Aufrufen in zwei Monaten hat sich der Film zum meistgesehenen Kampagnenvideo in Indien entwickelt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Gegen Wandel nicht versichert: Die Digitalisierung der Versicherungsbranche

Niedrige Zinsen, eine alternde Gesellschaft, eine Monsterbürokratie und nun auch noch die Digitalisierung:…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige