Suche

Anzeige

United Internet Media startet Kooperation mit Appnexus

Der Online-Vermarkter der United Internet Portale Gmx, Web.de, mail.com sowie 1&1, United Internet Media, und Appnexus, Anbieter der größten Werbetechnologie-Plattform für automatisierten Mediahandel, werden gemeinsam einen privaten Marktplatz für Real-Time-Advertising (RTA) entwickeln. Durch diese Kooperation erschließt United Internet Media logistisch einen weiteren Weg der Werbeschaltung. Im Zentrum steht die Verknüpfung des Yield Management Systems mit RTA, um die Effizienzvorteile aus der technisch getriebenen Automatisierung im Buchungsprozess zu nutzen.

Anzeige

„Real-Time-Advertising bietet uns eine exzellente Möglichkeit, die Medialogistik effizienter zu gestalten. Darüber hinaus werden wir mit der Auslieferungsintelligenz von Appnexus die Inventarallokation für Großkunden und Agenturen sowie unser eigenes Yield Management weiter optimieren“, betont Rasmus Giese, CEO United Internet Media. Über die Technologie von Appnexus haben nun ausgewählte Werbetreibende, Agenturen und Trading Desks direkten Zugriff auf das Inventar von United Internet Media. Klassische digitale Handelsbeziehungen können nun schneller, effizienter und transparenter umgesetzt werden.

RTA-Markt wird sich beschleunigen

Michael Rubenstein, President von Appnexus, erklärt: „Die Partnerschaft von United Internet Media und Appnexus ist ein wichtiger Durchbruch für die deutsche digitale Werbeindustrie. United Internet Media’s signifikantes Inventar in Kombination mit den Größenvorteilen, die Appnexus bietet, wird den RTA-Markt in Deutschland noch weiter beschleunigen und zu noch mehr Innovationen führen.“ Real-Time-Advertising erfährt weltweit ein sehr schnelles Wachstum. IDC-Prognosen zufolge wird in Deutschland bis zum Jahr 2015 einer von fünf Werbe-Euros auf digitales Display Advertising entfallen. Dies verbessert nach Überzeugung der Technologieanbieter die Qualität für die User, sichert Publishern den besten Ertrag aus ihrer Investition in qualitativ hochwertige Dienstleistungen und verbessert die Effektivität der Werbung.

Kommunikation

Überhaupt kein Jobkiller? Wie die Digitalisierung neue Jobs schafft

Der digitale Wandel wirkt sich über alle Fachbereiche hinweg positiv auf die Beschäftigung aus. Also: Keine Angst vor der Zukunft? Kann man so sagen. Mit der Digitalisierung werden deutlich mehr Chancen für neue Jobs verbunden sein, als die Vernichtung von Arbeitsplätzen. In Summe rechnen die Befragten des diesjährigen HR-Reports mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Überhaupt kein Jobkiller? Wie die Digitalisierung neue Jobs schafft

Der digitale Wandel wirkt sich über alle Fachbereiche hinweg positiv auf die Beschäftigung…

Der Online-Handel boomt: Im E-Commerce ist trotz Brexit ein Ende des Wachstums nicht in Sicht

Die Bilanz des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) könnte unter folgender Überschrift…

Kein Halt vor Landesgrenzen: Der Cloud Act erlaubt den US Behörden den Zugriff auf im Ausland gespeicherte Daten

62 Prozent der IT- und Sicherheitsexperten vertrauen darauf, dass die strikten Anforderungen der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige