Suche

Werbeanzeige

United Internet Media startet Kooperation mit Appnexus

Der Online-Vermarkter der United Internet Portale Gmx, Web.de, mail.com sowie 1&1, United Internet Media, und Appnexus, Anbieter der größten Werbetechnologie-Plattform für automatisierten Mediahandel, werden gemeinsam einen privaten Marktplatz für Real-Time-Advertising (RTA) entwickeln. Durch diese Kooperation erschließt United Internet Media logistisch einen weiteren Weg der Werbeschaltung. Im Zentrum steht die Verknüpfung des Yield Management Systems mit RTA, um die Effizienzvorteile aus der technisch getriebenen Automatisierung im Buchungsprozess zu nutzen.

Werbeanzeige

„Real-Time-Advertising bietet uns eine exzellente Möglichkeit, die Medialogistik effizienter zu gestalten. Darüber hinaus werden wir mit der Auslieferungsintelligenz von Appnexus die Inventarallokation für Großkunden und Agenturen sowie unser eigenes Yield Management weiter optimieren“, betont Rasmus Giese, CEO United Internet Media. Über die Technologie von Appnexus haben nun ausgewählte Werbetreibende, Agenturen und Trading Desks direkten Zugriff auf das Inventar von United Internet Media. Klassische digitale Handelsbeziehungen können nun schneller, effizienter und transparenter umgesetzt werden.

RTA-Markt wird sich beschleunigen

Michael Rubenstein, President von Appnexus, erklärt: „Die Partnerschaft von United Internet Media und Appnexus ist ein wichtiger Durchbruch für die deutsche digitale Werbeindustrie. United Internet Media’s signifikantes Inventar in Kombination mit den Größenvorteilen, die Appnexus bietet, wird den RTA-Markt in Deutschland noch weiter beschleunigen und zu noch mehr Innovationen führen.“ Real-Time-Advertising erfährt weltweit ein sehr schnelles Wachstum. IDC-Prognosen zufolge wird in Deutschland bis zum Jahr 2015 einer von fünf Werbe-Euros auf digitales Display Advertising entfallen. Dies verbessert nach Überzeugung der Technologieanbieter die Qualität für die User, sichert Publishern den besten Ertrag aus ihrer Investition in qualitativ hochwertige Dienstleistungen und verbessert die Effektivität der Werbung.

Kommunikation

Marketing-Guru Scott Galloway: Apple, Google, Facebook und Amazon werden die nächsten 50 Jahre nicht überleben

Es ist eine der meistdiskutierten Fragen der Wall Street: Welches Technologie- oder Internet-Unternehmen knackt als erstes die magische Bewertungsgrenze von einer Billion Dollar – Apple, Google, Facebook oder Amazon? Marketing-Professor Scott Galloway hat über die "Großen Vier" ein Buch geschrieben, das genauso heißt. Galloway entwirft darin allerdings langfristig ein apokalyptisches Szenario: Das nächste halbe Jahrhundert dürften die Stars der Digitalwirtschaft nicht überleben, mutmaßt der NYU-Professor. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Neocom 2017: Die Messe der Zukunft ist ein Happening und noch keine Virtualisierung

Nicht nur die Neocom befindet sich im ständigen Wandel und muss die Kombination…

Bier oder Business? Wie sich Messen durch junge Formate grundlegend reformieren

Die Zeiten stundenlangen Frontalunterrichts in Kongresssälen sind vorbei. Bei immer mehr Business-Events sind…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige