Suche

Anzeige

Unister GmbH wagt sich an vielfältigere Forschung

Die „Unister GmbH“ erweitert die Geschäftsfelder ihres Internetunternehmens mit „UMA Unister Market Research & Analysis“ um den Bereich Marktforschung. Die Verantwortung für das Angebot, das sich laut Unternehmensangaben von Tiefeninterviews bis zu internationalen Befragungen erstrecken soll, werde Managing Director Dr. Ik-Sun Kim-Backmann übernehmen.

Anzeige

„Mit UMA wollen wir zum einen Unister-eigene Marketing- und Media-Aktivitäten optimieren und effizienter gestalten, zum anderen externen Marktforschungsinstituten und Endkunden bestmögliche Voraussetzungen für vielfältige Forschungsarbeit bieten“, sagt Kim-Backmann. Eine Abdeckung aller alltagsrelevanten Branchen soll dabei das „Unister-Panel“ gewährleisten, dessen Teilnehmer überwiegend aus Unister-Portalen rekrutiert würden. Geplant sei, dass „UMA Unister Market Research & Analysis“ vorerst mit sechs Mitarbeitern starte und dass bis zum Jahresende noch sieben weitere hinzukommen. Der Großteil der Mannschaft soll am jüngst eröffneten Düsseldorfer Standort arbeiten.

Als Ziel formuliert Kim-Backmann: „Ich möchte UMA schnell am Markt etablieren und ein rasches Wachstum in allen relevanten Märkten forcieren.“ Zuvor sei der 44-Jährige mit mehrjähriger Erfahrung bei internationalen Projekten in der Industrie als Manager beim Marktforschungsinstitut „Gesellschaft für Konsumforschung“ (Gfk) tätig gewesen. Als ein Ehemaliger der New Economy sei ihm der Wechsel zur Unister GmbH nicht schwer gefallen: „Unister gehört mit seinem Produktportfolio und seiner Manpower zu den Unternehmen, die die neue Internet-Welt qualitativ und quantitativ maßgeblich mit gestalten.“ Als Unternehmen, das Internetportale in den Geschäftsfeldern Reisen, Finanzen, Shopping, Medien, Automobile, Social Web und Immobilien entwickelt, betreibt und vermarktet, verzeichnet Unister auf den Webseiten im Portfolio der gesamten GmbH nach Angaben der AGOF Internetfacts I/2009 monatlich rund 7 Millionen Nutzer.

www.unister-gmbh.de

Kommunikation

Einkaufspsychologie: Wie verlasse ich das Möbelhaus ohne Kerzen?

Man will das eine, kommt aber mit einigen Produkten zusätzlich aus dem Kaufhaus - wer kennt das nicht? Mit klarem Kopf durch die Wohlfühlwelt mancher Möbelhäuser zu kommen, ist gar nicht so einfach. Denn diese arbeiten mit Verführungstricks. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Internationaler Schmuckmarkt: Wie Asien unseren Geschmack bestimmt

Der Schwerpunkt der Märkte für jegliche Luxusartikel liegt in Fernost. Insbesondere der Schmuckmarkt…

Start-up-Landkarte: Berlin bleibt die Hauptstadt der künstlichen Intelligenz

1,2 Milliarden Euro wurden in Deutschland seit 2009 in deutsche Start-ups investiert, die…

Outdoormarke vs. Wall Street: Patagonia lehnt Kunden der Finanzwelt ab

Die sogenannte „Power Vest” ist zur Uniform der Finanzbranche geworden. Doch einer der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige