Suche

Werbeanzeige

Umparken im Job: André Kemper ist frei für Mercedes und Antoni

André Kemper wirbt bald bei Scholz & Friends für Opel, ach nee: mit Antoni für Mercedes

Freie Fahrt für freie Werber: Opel-Kampagnero André Kemper ("Umparken im Kopf") ist nach langem Ringen bereit für seinen nächsten Top-Job, jetzt bei Mercedes. Möglich gemacht hat dies sein bisheriger Arbeitgeber, Commarco-CEO Frank-Michael Schmidt, der Kemper eine sofortige Vertragsauflösung anbot

Werbeanzeige

Im Unternehmens-Jargon klingt das so: „Die  Kommunikations-Holding Commarco und André Kemper beenden ihre seit April 2014 laufende Zusammenarbeit einvernehmlich und lösen die zwischen ihnen bestehenden Verträge mit sofortiger Wirkung auf. Die Commarco wird die Agenturmarke André nicht weiterführen.“

Mercedes-Agentur Antoni

Der Gründung der neuen Mercedes-Agentur Antoni, die Kemper gemeinsam mit Tonio Kröger führen wird, steht damit nichts mehr im Wege. Und natürlich loben die Beteiligten sich trotz aller Differenzen wegen der nicht eben langfristigen Zusammenarbeit gegenseitig über den grünen Klee. Die offiziellen O-Töne:

Frank-Michael Schmidt, CEO der Commarco

„Ich danke André für sein Engagement und seinen in der kurzen gemeinsamen Zeit geleisteten kreativen Beitrag für die Commarco und unseren Kunden Opel. Wir respektieren André Kempers Entscheidung für eine neue Agentur- und Auto-Marke und wünschen ihm für die mit dem heutigen Tag beginnenden neuen Herausforderungen alles Gute und viel Erfolg.“

André Kemper, geschäftsführender Gesellschafter der André GmbH

“Für einen kurzen, intensiven Moment war ich Teil der wohl spannendsten Markentransformation unserer Zeit. Ich danke der Commarco für ihre Partnerschaft und fantastische Unterstützung. Und ich danke Tina Müller für das Vertrauen – und die einzigartige Freiheit die sie mir und der Agentur André geschenkt hat. Nobody remembers normal – in diesem Sinne werde ich Euch nie vergessen.”

Kommunikation

Konsumentinnen 40plus: Das trügerische Bild der ewigen Prinzessin

Frauen treffen 80 Prozent aller Kaufentscheidungen. Doch das gängige Frauenbild der unbeschwerten Shopping-Queen trügt - die meisten Frauen der Generation 40plus sehen ihr Leben weit weniger glamourös. Das zeigt eine Studie des psychologischen Forschungsinstituts september aus Köln. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Verpackung wird digital, bunt und unperfekt

Marketer bekommen ein schönes neues Spielfeld: Verpackungen – übrigens als Markenträger oft immer…

Wechsel im Vorstand der BMW AG: Pieter Nota übernimmt Ressort Vertrieb und Marke

Zum 1. Januar 2018 wird Pieter Nota neu in den Vorstand der BMW…

Qualcomm gegen Apple: Chip-Hersteller will iPhone-Verkäufe in Deutschland stoppen

Es geht um Technik im aktuellen iPhone: Der Chip-Konzern Qualcomm klagt vor deutschen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige