Werbeanzeige

Umfrage: Das Internet macht alles einfacher

© Second und Third Screens sind allgemein beliebt. Trotzdem switchen mehr als vier Fünftel regelmäßig ihre Online- & Mobile-Devices

Immer mehr Menschen gehen immer öfter ins Netz, stets entstehen neue Angebote, Anwendungen und Geräte für die Onlinenutzung. Aber wird diese dadurch auch einfacher? In einer Umfrage hat TNS Infratest herausgefunden: tatsächlich empfinden die meisten Befragten das Internet heute als leichter zu bedienen als vor fünf Jahren.

Werbeanzeige

Das eindeutige Ergebnis: Die Informationssuche im Netz ist für 69 Prozent der Befragten in den letzten fünf Jahren einfacher geworden, nur fünf Prozent bewerten sie als schwieriger. Ähnliche Urteile fällen die Teilnehmer über Preisvergleiche, die Kommunikation mit Freunden, Produktbewertungen und Online-Shopping.

Mobile Endgeräte sind komplizierter geworden

Anders sieht es aus, wenn es darum geht, ein neues Mobiltelefon oder Smartphone zu finden. 38 Prozent finden zwar, dass dieser Prozess mit der Zeit einfacher geworden ist; 21 Prozent empfinden ihn aber auch als komplexer. Geht es um das passende Tarifmodell, ergeben sich ähnliche Zahlen. Die Bedienung des mobilen Endgerätes bewerten aber zumindest 47 Prozent als einfacher; 19 Prozent fanden sie vor fünf Jahren noch leichter.

Unterschied zwischen Altersgruppen

Interessant ist wie so häufig beim Online-Thema der Blick auf die Altersgruppen und hier speziell auf die Gruppe 60plus. Dort sind die Salden deutlich geringer als in den jüngeren Altersgruppen. Zwar überwiegt auch hier insgesamt das Gefühl von zugewonnener Bedienungsfreundlichkeit. Allerdings ist hier auch die Gruppe der Negativbewertungen größer.

Für die Umfrage hat der Marktforscher TNS Infratest 1048 Internetnutzer zwischen dem 12. und 14. Januar befragt.

Kommunikation

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen. Lidl verklebt sich bei einem Werbeplakat und macht aus der Not eine Tugend. Und der Modekonzern Gucci versucht sich an Falten und Klasse statt an Photoshop und Masse mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die AGF führt im Januar (endlich) gemeinsame TV-und-Streaming-Reichweiten ein

Nach jahrelanger Vorarbeit ist es im Januar so weit: Erstmals werden in Deutschland…

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen.…

Editorial zur absatzwirtschaft 10/2016: Visionen brauchen Egos und Bedürfnisse

Donald Trump ist unbestritten ein Phänomen. In Sachen Eigenvermarktung macht dem US-Präsidentschaftskandidaten keiner etwas…

Werbeanzeige

Werbeanzeige