Suche

Werbeanzeige

Überraschender Abgang bei BMW: Marketingchef Steven Althaus geht

Althaus wird BMW verlassen © BMW 2016

Steven Althaus, seit 2013 verantwortlich für die globale Markenführung bei BMW, wird den Autobauer zum 31. Mai verlassen. Althaus gehe auf eigenen Wunsch, heißt es von Seiten des Unternehmens

Werbeanzeige

Wie die W&V berichtet, gibt es keine Informationen über die Hintergründe des Abgangs von Steven Althaus. Bisher deutet vieles darauf hin, dass die bisherige Leiterin Produktmanagement, Hildegard Wortmann, die Althaus-Nachfolge übernehmen wird. Die 49-Jährige ist seit 1998 bei BMW: Sie hat im Zentralen Marketing gearbeitet, war Leiterin Brand Communication bei Mini und Leiterin Marketing Vorentwicklung und Innovationsprojekte, ehe sie Bereichsleiterin Produktmanagement wurde.

Der Abgang nach drei Jahren scheint nicht unüblich. So haben schon einige Führungskräfte bei BMW nach einem gewissen Zeitraum – in der Regel drei Jahre – einen anderen Posten übernommen. Althaus war seit Anfang 2013 für den Münchner Autobauer tätig. Bei welchem Unternehmen Althaus künftig tätig sein wird, ist nicht bekannt.

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige