Suche

Anzeige

Twitternde Bahn-Kunden lösen Shitstorm aus

Indirekte Mitbewerber profitieren vom Bahstreik. Via Twitter streuen sie Werbekampagnen und bringen so ihr Geschäft erst richtig in Fahrt © Deutsche Bahn 2014, Twitter 2014

Ganz Deutschland diskutiert über den Bahnstreik der Lokführer – auch auf Twitter. Doch hier werden eher lustige Sprüche und neue Werbekampagnen gestartet, die das Unternehmen Deutsche Bahn gehörig aufs Korn nehmen

Anzeige

So hatte sich das die GDL wohl nicht vorgestellt. Seit heute morgen twittern tausende Bahnkunden unter dem Hashtag #Bahnstreik #GDL Fotos von leeren Bahnhöfen, freche Sprüche und lustige Werbe-Banner. Mit dabei: Sixt, MyTaxi, Flixbus und die katholische Kirche.

Die katholische Kirche startet ihren St. Martinszug pünktlich.

Via Twitter verbreitet MyTaxi-Pressesprecher Stefan Keuchel einen Banner, der die Durchsagen in DB-Zügen aufs Korn nimmt.

Bahn-Kunden machen ihrer Verärgerung in sozialen Netzwerken also Luft. GDL-Chef Claus Weselsky sieht seine Privatsphäre bedroht und schaltete die Polizei ein. Sein Wohnort und die Telefonnummer seines Büros wurden im Internet veröffentlicht.

Schon zum Lufthansa-Streik hatte Sixt zum Schlag ausgeholt.

Und zum Feierabend dann noch ein kühles Bier von Warsteiner.

Auch am Drehort der Lindenstraße läuft der Schienenverkehr rund

Digital

„Impact“ von Influencern: Warum der Einfluss auf die Kaufentscheidung vollkommen überschätzt ist

Online-Meinungsmacher sind besonders authentisch und genießen bei ihren Fans großes Vertrauen. Das ist meist der Tenor. Dazu steigt die Reichweite und die Sichtbarkeit von gesponserten Posts. Aber die Käufer hören trotzdem nicht auf den Influencer. Drei große Studien zeigen dies nun: Kunden greifen immer noch eher auf andere Informationsquellen oder Kundenrezensionen zurück. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Shoppingrausch am Flughafen: Wie der Airport zur Einkaufsmeile wird

Die Urlaubssaison ist bereits in vollem Gange und an den Flughäfen tummeln sich…

Der Profikunde namens CMO: Wie kaufen diejenigen ein, die Waren für andere attraktiv gestalten?

Was passiert eigentlich, wenn Marketer einkaufen? Werden Verführer zu Verführten? Die absatzwirtschaft hat…

Vom Platinum-level thought leader bis zum Senior Mediation Specialist: Wen und was man bei LinkedIn so findet

Die Karriere-Netzwerke Xing und LinkedIn sind ein Muss für jeden, der sich vernetzen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige