Werbeanzeige

Twitter Top 10 im Fake-Follower-Check

1000 Follower bedeuten 18 US-Dollar – das ist der derzeitige Preis beim Social-Media-Dienst Twitter. Der hohe Wert führt dazu, dass es immer mehr sogenannte Fake-Foller, also Follower, die frei erfunden sind, gibt. Statista hat die zehn erfolgreichsten Twitteraccounts auf ihre Echtheit untersucht.

Werbeanzeige

20 Millionen Twitter-Accounts sind laut einem Bericht der des „Bits“-Blog der New York Times Fake-Follower. Als Ursache nennt die Autorin, Nicole Perlroth, das geschäftliche Potential der gefälschten Twitterer. 1.000 Follower seien derzeit im Schnitt 18 US-Dollar wert. Einige Verkäufer würden pro Woche eine Million US-Dollar Umsatz erwirtschaften.

Grund genug, einmal die Top 10 Twitter-Accounts mit dem fakefollowers-tool von Socialbakers zu überprüfen. Dort steht der Sänger Justin Bieber mit über 37 Millionen Follwern aktuell auf Platz eins. Allerdings kommt das Teenie-Idol auf einen Fake-Anteil von 45 Prozent, macht stolze 16,7 Millionen falsche Fans.

Über die wenigsten Faker (25 Prozent) kann sich Rihanna freuen. Der einzige Nicht-Popstar in den Top 10, US-Präsident Barack Obama, hat 10,3 Millionen falsche Fans in seiner Twitter-Gefolgschaft (35 Prozent).

Abbildung: Twitter Top 10 im Fake-Follower-Check

Kommunikation

Otto gründet Otto Group Digital Solutions als Holding für digitale Dienstleistungsunternehmen

Neue und attraktive Geschäftsmodelle im handelsnahen Dienstleistungsbereich identifizieren, aufbauen und im Markt etablieren: Diese Ziele will die Otto Group mit der jetzt erfolgten Gründung der Otto Group Digital Solutions (OGDS) erreichen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Neuer Name, neues Spielzeug: Snapchat heißt nun Snap Inc. und stellt Video-Sonnenbrille vor

Erstaunlicher Vorstoß von Snapchat: Das Social Network für Stories, die nach 24 Stunden…

E-Mail-Konten und Onlineprofile: Was tun mit dem digitalen Nachlass?

Wer heute stirbt, hat kaum über sein digitales Erbe nachgedacht. Ein Fehler. Denn…

Thyssen-Krupps Agentur, Apple wirbt mit James Corden und Google startet WhatsApp-Rivalen

Nach dem frischen Logo verschreibt sich Thyssen-Krupp die nächste Verjüngungskur. Mit Thjnk plant…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige