Suche

Anzeige

Twitter feiert den Economist für Anti-Trump-Plakat – nur von der Wirtschaftszeitung stammt es nicht

Echtes Plakat oder nicht?

Manchmal ist Werbung zu schön, um wahr zu sein. Am Samstag twitterte der französische Medien-Top-Manager, Dominique Delport (von der Mediaagentur Havas), das Foto einer Plakatwand aus New York City. Er war begeistert von der Klarheit, mit der der Economist in Sachen Donald Trump Position bezieht. Sein Posting wurde schnell fast 550 mal retweetet. Es gibt dabei nur einen Haken: Das Plakat ist gar nicht vom Economist

Anzeige

Das bestätigte der britische Verlag auf MEEDIA-Anfrage. Auch wenn die Anzeige in ihrer reduzierten Umsetzung und intelligenten Grundidee genau zum Wirtschaftsmagazin passen würde, hat der Economist nichts damit zu tun.

Auf der Plakatwand ist im typischen Economist-Rot und der entsprechenden Schriftart der Name Donald Trump zu lesen. Allerdings verblassen alle Buchstaben bis auf DON und das T. So ließt man statt des Namen des Politikers, das Wort DONT. Die Twitter-Welt war begeistert und reichte das Bild herum.

Unklar bleibt allerdings die Frage, ob Delport nun wirklich die Plakatwand gesehen und fotografiert hat oder ob es sich um einen Photoshop-Fake handelt, wie einer der kritischen Kommentatoren anmerkt.

Kommunikation

RMS-Digitalchef Frank Bachér über die Entwicklung von Online Audio, Datenschutzbedenken der Nutzer und Konkurrenz durch US-Firmen

Programmatic Advertising nimmt im Online Audio-Bereich an Fahrt auf. Im Gespräch erläutert Digitalchef Frank Bachér die Strategie von Audiovermarkter RMS und dessen im Herbst startender Datenplattform. Außerdem spricht er über die Herausforderungen einer möglichen ePrivacy-Verordnung und die derzeitige Zurückhaltung von Amazon, Google & Co. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Lokale Marktplätze: Raketen oder Rohrkrepierer?

„Always on – always available“ Verbraucher haben sich daran gewöhnt, dass Angebote rund…

Der Handelsstreit: “Verbraucher werden diesseits und jenseits des Atlantiks zu den Verlierern der Zölle gehören“

Sie streiten wie die Kesselflicker: Donald Trump steht zu seinen Zöllen auf Stahl…

Der große Report zur Social-Media-WM: Die erfolgreichsten Social-Media-Accounts besitzt Cristiano Ronaldo

Fast 80 Prozent der Kicker nutzen aktiv Instagram, 62 Prozent Twitter und nur…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige