Suche

Anzeige

TV-Vermarkter startet mit interaktiven Werbemöglichkeiten

Der Nachrichtensender n-tv und die IP Deutschland starten ein Angebot, das es möglich machen soll, interaktiv im Live-TV zu werben. Werbekunden könnten direkt den Kontakt mit den Zuschauern suchen und über die interaktiven Werbespots Dialogmarketing mit hohen Reichweiten durchführen.

Anzeige

Die Option, direkt zur Fernbedienung zu greifen und aktiv Informationen zu Produkten einzuholen, führe zu einer erhöhten Awareness für die beworbenen Marken, heißt es auf Seiten des Senders. Erste Pilotprojekte der IP Deutschland sollen in Kürze beginnen. Zuschauer können „n-tv interaktiv“ über das Media Center des neuen Microsoft Betriebssystems Windows Vista empfangen.

„Mit ’n-tv interaktiv‘ überwinden wir den Medienbruch zwischen TV und Internet und tragen dem hohen Informationsbedürftnis unserer Zuschauer verstärkt Rechnung“, erklärt Johannes Züll, Geschäftsführer n-tv. Und auch Lars-Eric Mann, Verkaufsdirektor bei IP Deutschland, ist optimistisch: „Mit dem neuen interaktiven Angebot von n-tv haben wir die Möglichkeit, erstmalig wirklich interaktives Fernsehen zu vermarkten“.

www.ip-deutschland.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

„m/w/divers“, „m/w/x“: Wie Marken mit diskriminierungsfreien Job-Kampagnen für Vielfalt kämpfen

In Stellenanzeigen häufen sich die Bezeichnungen „m/w/i“, „m/w/d“, „m/w/inter“, „m/w/x“, „m/w/divers“. Auch Suchanfragen…

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige