Suche

Werbeanzeige

Trendscout bei Asiens Taktgebern

Seine „Asian Mindset Tour“ führte Trendbeobachter Mathias Haas exklusiv in die asiatischen Megacitys Delhi, Singapur, Jakarta, Guangzhou und Seoul. Dort hielt Haas nach zukunftsweisenden Entwicklungen Ausschau, bei denen schon jetzt absehbar ist, dass sie deutsche Unternehmen und Organisationen mitgestalten müssen. Jedes Land sei stark und stolz, dennoch sei die Sehnsucht nach westlichen Marken enorm, urteilte der Trendbeobachter nach fünfwöchiger Tour.

Werbeanzeige

Ob Indien, der Stadtstaat Singapur, ob Indonesien und China oder die leistungsfähigste Industrienation Südkorea – sie alle befinden sich auf Augenhohe mit der westlichen Welt. In der Technisierung ihrer Nationen sind die Menschen dort sogar weltweit der Taktgeber, stellte Mathias Haas fest: Die Digitalisierung und die Automatisierung steckten in jeder Pore. „Asien verändert unser aller Leben. Die Umwälzung ist gewaltig und viel schneller, als man denkt. Jeder sollte für sich prüfen, ob auswandern nicht die beste Option sein konnte“, schickt Mathias Haas seiner „Trendbeobachtung in Echtzeit“ vorweg.

Standardisierter Bewertungsprozess

In fünf Wochen bereiste er die Metropolen Delhi, Singapur, Jakarta, Guangzhou und Seoul, führte 100 Gespräche mit Managern, aber auch Taxifahrern und sammelte Produkte aus der „Neuen Welt“. Wie ein Ethnologe präsentiert er biologisch angebaute Erdbeeren aus China, Realzeit-Stauticker aus Korea, ein Holzradio aus Indonesien. Alles dokumentiert: Die asiatischen Länder befinden sich mehr oder weniger auf Augenhöhe mit der westlichen Welt. In Sachen Technisierung sind sie sogar Taktgeber. Seine Reise ist zum einen in der aktuellen Ausgabe 10/2013 der absatzwirtschaft ausführlich mit allen Erkenntnissen dokumentiert, zudem spiegelt seine Tour ein Special unter www.absatzwirtschaft.de wider, und zum Online-Reisetagebuch mit seinen Erlebnisberichten gibt es im Internet zusätzlich je circa dreiminütige Videofilmproduktion zu sehen.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der aktuellen absatzwirtschaft-Ausgabe, zu beziehen über unseren Onlineshop:
www.absatzwirtschaft-shop.de

Alle Eindrücke und Einsichten von Mathias Haas finden Sie in usnerem Special „Megatrends aus Asien = Zukunftsthemen für Europa“.

>>Hier geht es zum Special

Kommunikation

„Komplett skrupellos, ohne ein Fünkchen Moral“: Facebook-Chef Mark Zuckerberg nach verkorkstem Jahr im Image-Tief

Der Gegenwind Richtung Facebook und seinen Gründer Mark Zuckerberg wird stärker. Während die Aufarbeitung der russischen Einflussnahme auf die US-Wahl dem weltgrößten Social Network immer schlechtere Presse beschert, gab Zuckerberg zuletzt bei seinem VR-Trip nach Puerto Rico ein jämmerliches Bild ab. Den 33-Jährigen holen die Geister der Vergangenheit ein: Trotz aller PR-Anstrengungen wirkt Zuckerberg wieder wie der empathielose Nerd aus dem Kassenschlager "The Social Network" – manche Vertraute halten ihn gar für einen modernen Howard Hughes... mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Neocom 2017: Die Messe der Zukunft ist ein Happening und noch keine Virtualisierung

Nicht nur die Neocom befindet sich im ständigen Wandel und muss die Kombination…

Bier oder Business? Wie sich Messen durch junge Formate grundlegend reformieren

Die Zeiten stundenlangen Frontalunterrichts in Kongresssälen sind vorbei. Bei immer mehr Business-Events sind…

Werbeanzeige

Werbeanzeige