Suche

Anzeige

Toyota ist der Image-Gewinner der vergangenen drei Monate

Der Autohersteller Toyota ist der Image-Gewinner der vergangenen drei Monate. Das geht aus dem Media Awareness Index (MAX) des Bonner Meinungsforschungsinstituts Media Tenor hervor, den die Wirtschaftswoche von nun an alle drei Monate exklusiv veröffentlicht. Der Index misst, über welche Unternehmen und Topmanager im vergangenen Quartal (bis 30. September) am meisten berichtet wurde und wie positiv oder negativ sie dabei abschnitten.

Anzeige

Unter Topmanagern hat der neue BMW-Vorstandsvorsitzende Norbert Reithofer den höchsten Anteil an positiver Berichterstattung und ist damit Image-Gewinner. Insgesamt haben Daimler-Chrysler, BMW und Deutsche Bank unter allen Unternehmen in deutschen Medien die größte Aufmerksamkeit erregt, sie kommen in führenden deutschen Medien auf die meisten Berichte. Unter den Topmanagern haben Renault-Chef Carlos Ghosn, Daimler-Chrysler-Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche und Josef Ackermann, Chef der Deutschen Bank, die größte Aufmerksamkeit genossen.

In den MAX schaffen es nur Unternehmen und Topmanager, die in führenden Medien keinen zu hohen Anteil an negativer Berichterstattung haben. Im vergangenen Quartal schafften es aus diesem Grund Volkswagen, Deutsche Bahn, EADS, Deutsche Telekom und Siemens nicht in den Index.

www.wiwo.de

Digital

Snapchat wird zur visuellen Produktsuchmaschine für Amazon

Die Gerüchte um eine Kooperation zwischen Snapchat mit dem Online-Kaufhaus Amazon haben sich bewahrheitet. Seit dieser Woche erkennt die Snapchat-Kamera Produkte oder Barcodes automatisch und bietet dazu passende Amazon-Artikel an. Die Kauffunktion soll den Nutzern nach und nach zur Verfügung gestellt werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Von Käsefondue bis Riesenrad: Wie Messen zur riesigen Erlebniswelt werden

Die Cebit hat jetzt ein Riesenrad, auf der Photokina treten Instagram-Stars auf, die…

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige