Suche

Werbeanzeige

TNS OTC Group bietet Bewertungsmöglichkeit für Außendienste

Die „TNS OTC Group“ hat ihr Apothekerpanel nach eigenen Angaben auf mehr als 4500 Apotheker ausgebaut. Somit biete das „Apotheker-Online-Panel“ auch die Möglichkeit für neue Studien. Mit einem „Apotheken Außendienst Rating" sollen Pharmazeutiker beispielsweise die Performance von Außendiensten bewerten können. Dafür würden monatlich rund 1000 Apotheker befragt.

Werbeanzeige

Durch die höhere Anzahl der Befragten könnten Pharmaunternehmen noch detailliertere Auswertungen erhalten als bisher. „Je höher die Zahl der Teilnehmer, umso präziser und spezifischer können wir die Fragen unserer Kunden beantworten“, erläutert Dirk Balsmeier, Business Unit Director bei der TNS OTC Group. So sei es jetzt etwa möglich, Analysen auch auf regionalisierter Ebene mit einer hohen statistischen Signifikanz durchzuführen. Basierten die Daten früher auf 4100 Teilnehmern, habe das „Apotheker Online Panel“ bereits Anfang Juni auf mehr als 4500 Pharmazeuten in öffentlichen Apotheken zurückgreifen können. Ende 2009 soll das Panel 5000 Apotheker umfassen.

Ergebnissen der Basisstudie zum „Apotheken Außendienst Rating“ zufolge erhält ein Apotheker pro Jahr im Durchschnitt Außendienstbesuche von 22 Firmen. Einige von ihnen würden ihre Kunden in den zwölf Monaten mehr als fünf Mal besuchen. Derzeit führe „Ratiopharm“ die Top-Ten der aktivsten Apotheken-Außendienste an, denn von den befragten Apothekern besuchte die Firma innerhalb eines Jahres 85 Prozent. Außendienstler der Hersteller „MCM Klosterfrau“ und „Hexal“ seien innerhalb eines Jahres jeweils mit 82 Prozent der Apotheker in Kontakt getreten. Auf die beiden Zweitplatzierten folgten im Ranking der aktivsten Außendienste „Stada“ sowie „Bayer“ und „Novartis“. Die „TNS OTC Group“ verbinde zwei Bereiche, da „TNS Healthcare“ und „TNS Infratest“ für den Markt nicht rezeptpflichtiger Arzneimittel in Deutschland eine gemeinsame Forschungsgruppe bilden. Dieser Zusammenschluss bündele die Kompetenzen für Patienten- und Pharmaforschung auf der einen sowie Werbe- und Markenforschung auf der anderen Seite.

www.tns-otc-group.com

Kommunikation

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des FC Bayern lesen sich wie ein Who-is-Who des DAX. Entsprechend war die Überraschung groß, als vor zwei Tagen bekannt wurde, dass die Kranich-Airline nach 14 Jahren als "Platin-Partner" von einem Rivalen aus dem arabischen Raum ersetzt wurde – Qatar Airways. Nachdem die Kölner das Aus zunächst sportlich kommentierten, folgte auf Twitter nun doch der augenzwinkernde Nachtritt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige