Suche

Anzeige

Tina Müller geht zu Opel

Es ist die Sensationspersonalie: Ex-Henkel-Managerin Tina Müller wird Opel-Vorstand. Wie das "Manager Magazin" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wird Müller neuer Marketingvorstand. Als "Chief Marketing Officer" solle sie künftig die weltweite Vermarktung von Opel, Vauxhall und Buick verantworten.

Anzeige

Seitdem Tina Müller Henkel verlassen hat wurde viel spekuliert in der Marketingszene. Wo geht es 44-Jährige hin? Nun ist es klar: Müller wird Marketingvorstand bei Opel. Dort soll sie nach Informationen des „Manager Magazins“ die weltweite Vermarktung von Opel und der zum Konzern gehörenden Marken Vauxhall und Buick verantworten.

Müller tritt damit die Nachfolge von Alfred Rieck an, wird aber im Gegensatz zu ihrem Vorgänger nicht für den Vertrieb zuständig sein. Ihre Aufgabe bei Opel ist anspruchsvoll: Das Image des Autobauers hat stark gelitten in der vergangenen Jahren. Der Absatz der Rüsselsheimer liegt derzeit neun Prozent unter dem des Vorjahres.

Henkel und Müller trennten sich nicht einvernehmlich. Bereits im Juni letzten Jahres hat die Managerin und Jurorin des Marken-Awards der absatzwirtschaft bei Henkel gekündigt. Zum ersten Juli wollte Müller bei Konkurrent Beiersdorf als Markenvorstand beginnen. Henkel beharrte jedoch auf der Regelung, dass Müller zwei Jahre nicht für einen Wettbewerber arbeiten dürfe. Zuletzt sahen sich die beiden Parteien vor dem Arbeitsgericht. Ein Gütetermin scheiterte. Mit dem Schritt zu Opel zu gehen, wechselt Müller die Branche und somit gilt das Verbot nicht.

Digital

„Impact“ von Influencern: Warum der Einfluss auf die Kaufentscheidung vollkommen überschätzt ist

Online-Meinungsmacher sind besonders authentisch und genießen bei ihren Fans großes Vertrauen. Das ist meist der Tenor. Dazu steigt die Reichweite und die Sichtbarkeit von gesponserten Posts. Aber die Käufer hören trotzdem nicht auf den Influencer. Drei große Studien zeigen dies nun: Kunden greifen immer noch eher auf andere Informationsquellen oder Kundenrezensionen zurück. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Zugang zum größten Internetmarkt: Warum Facebook, YouTube oder Google etwas vom chinesischen Kuchen abhaben wollen

Vor acht Jahren hat sich Google angesichts von Zensur und Hackerangriffen aus China…

Shoppingrausch am Flughafen: Wie der Airport zur Einkaufsmeile wird

Die Urlaubssaison ist bereits in vollem Gange und an den Flughäfen tummeln sich…

Der Profikunde namens CMO: Wie kaufen diejenigen ein, die Waren für andere attraktiv gestalten?

Was passiert eigentlich, wenn Marketer einkaufen? Werden Verführer zu Verführten? Die absatzwirtschaft hat…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige