Suche

Anzeige

Tina Müller geht zu Opel

Es ist die Sensationspersonalie: Ex-Henkel-Managerin Tina Müller wird Opel-Vorstand. Wie das "Manager Magazin" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wird Müller neuer Marketingvorstand. Als "Chief Marketing Officer" solle sie künftig die weltweite Vermarktung von Opel, Vauxhall und Buick verantworten.

Anzeige

Seitdem Tina Müller Henkel verlassen hat wurde viel spekuliert in der Marketingszene. Wo geht es 44-Jährige hin? Nun ist es klar: Müller wird Marketingvorstand bei Opel. Dort soll sie nach Informationen des „Manager Magazins“ die weltweite Vermarktung von Opel und der zum Konzern gehörenden Marken Vauxhall und Buick verantworten.

Müller tritt damit die Nachfolge von Alfred Rieck an, wird aber im Gegensatz zu ihrem Vorgänger nicht für den Vertrieb zuständig sein. Ihre Aufgabe bei Opel ist anspruchsvoll: Das Image des Autobauers hat stark gelitten in der vergangenen Jahren. Der Absatz der Rüsselsheimer liegt derzeit neun Prozent unter dem des Vorjahres.

Henkel und Müller trennten sich nicht einvernehmlich. Bereits im Juni letzten Jahres hat die Managerin und Jurorin des Marken-Awards der absatzwirtschaft bei Henkel gekündigt. Zum ersten Juli wollte Müller bei Konkurrent Beiersdorf als Markenvorstand beginnen. Henkel beharrte jedoch auf der Regelung, dass Müller zwei Jahre nicht für einen Wettbewerber arbeiten dürfe. Zuletzt sahen sich die beiden Parteien vor dem Arbeitsgericht. Ein Gütetermin scheiterte. Mit dem Schritt zu Opel zu gehen, wechselt Müller die Branche und somit gilt das Verbot nicht.

Digital

Mit Blockchain mehr Fairness im Musikgeschäft: Bitfury-CEO Schulz will Künstler unabhängiger von Streaming-Diensten machen

Das Musikgeschäft wird zunehmend von Streaming-Anbietern dominiert. Besonders Künstler und Musiklabels leiden unter diesem neuen Machtverhältnis, sehen sie doch insbesondere von Youtube kaum einen Cent für ihre Werke. Bitfury will die wachsende Diskrepanz zwischen Kreativindustrie und der Plattformökonomie bekannter Streamingplattformen mithilfe einer Blockchain-Technologie verringern. Wie das gehen soll, haben wir Gründer und CEO Stefan Schulz gefragt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Überhaupt kein Jobkiller? Wie die Digitalisierung neue Jobs schafft

Der digitale Wandel wirkt sich über alle Fachbereiche hinweg positiv auf die Beschäftigung…

Der Online-Handel boomt: Im E-Commerce ist trotz Brexit ein Ende des Wachstums nicht in Sicht

Die Bilanz des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) könnte unter folgender Überschrift…

Kein Halt vor Landesgrenzen: Der Cloud Act erlaubt den US Behörden den Zugriff auf im Ausland gespeicherte Daten

62 Prozent der IT- und Sicherheitsexperten vertrauen darauf, dass die strikten Anforderungen der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige