Suche

Anzeige

Thompson Total Relations hat bekannte Eltern

Eine neue Customer Relationship Management-Agentur ist gestartet: Thompson Total Relations (TTR). Dahinter verbirgt sich ein Joint Venture zweier Agenturmarken, der J. Walter Thompson Communications Group (JWT) und der G.K.K. Agentur für Dialog-Marketing.

Anzeige

An TTR ist Thompson mit 51 und G.K.K. mit 49 Prozent beteiligt. Die neue Agentur steht für ein innovatives CRM-Konzept, das die gesamte Wertschöpfungskette von der Steigerung des Markenwertes, der Erschließung neuer Kundenpotentiale bis hin zur Generierung konkreter Verkaufserfolge abdeckt. TTR wird von den beiden Geschäftsführern Harald Kling und Claus Martin geführt.

In Thompson Total Relations ist das Wissen und die Erfahrung beider Agenturmarken eingeflossen: JWT hat eine anerkannt große Kompetenz in Sachen Markenführung und besitzt darüber hinaus ein weltweit operierendes Network; G.K.K. zählt mit einem Honorar-Umsatz von knapp 22 Millionen Mark im Geschäftsjahr 2000 und bedeutenden Markenartiklern als Kunden zu einer der umsatzstärksten und auch bekanntesten Dialog-Marketing-Agenturen. Ideale Voraussetzungen für einen guten Start des gemeinsam gegründeten Unternehmens.

Weitere Infos unter www.jwtworld.de

Kommunikation

Tik Tok-Hype: diese App lässt Teenager durchdrehen

Man muss nicht alles verstehen: Welche App erreicht über eine halbe Milliarde Nutzer mit Videoschnipseln, in denen Teenager so tun, als würden sie Popsongs nachsingen? Facebook? Instagram? Snapchat? Weit gefehlt! Tik Tok ist die App der Stunde – zumindest für Jugendliche. In Deutschland bis zur Übernahme als Musical.ly bekannt, explodiert die Viral-App unter dem neuen Besitzer Bytedance vor allem in Asien weiter – und fasziniert die werbertreibende Wirtschaft. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige