Suche

Anzeige

Testkäufer ermitteln die besten Einkaufsstraßen der Welt

Im internationalen Vergleich der Einkaufsstraßen liegen Oxford Street und New Bond Street (beide London) vorn, gefolgt von der 14th Street und der 5th Avenue, New York. Der Hamburger Jungfernstieg erreicht den fünften Platz. Die schlechteste Bewertung erhielt die Wangfujing Avenue in Beijing, China. In einer weltweiten Studie untersucht das Netzwerk „Excellence Mystery Shopping International“ Einkaufsstraßen in 1A-Lagen.

Anzeige

Die Marktforscher untersuchten die Einkaufsstraßen mit Hilfe von einheimischen Mystery Shoppern (Testkäufern) hinsichtlich sechs verschiedener Kriterien: der Sauberkeit, der Verbraucherfreundlichkeit, der Servicebereitschaft, der Höflichkeit und des Erscheinungsbild des Personals, der Attraktivität des Umfeldes und der Hilfsbereitschaft der Passanten. Die untersuchten Strassen befinden sich in Belgien, Brasilien, China, Deutschland, England, Frankreich, Holland, Italien, Japan, Libanon, Portugal, Singapur, Spanien, Tschechien, Türkei, USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Hinsichtlich der Höflichkeit beziehungsweise des Erscheinungsbildes durch das Personal belegen Japan und die USA mit 92 beziehungsweise 87 Punkten die Spitzenplätze. Die deutsche Einkaufsstraße liegt in der Kategorie „Höflichkeit und Erscheinungsbild des Personals“ mit 73 von 100 Punkten marginal unter dem Durchschnitt der übrigen untersuchten Länder (74 Punkte). In Deutschland betreuten RMM Marketing Research International und die Gelszus Marktforschung das Projekt. Für die Untersuchung wählten sie den Jungfernstieg in Hamburg als repräsentative nationale Einkaufsstraße, stellvertretend für Deutschland.

www.gelszus.de

Kommunikation

Umbrüche im Lebensmittel-Einzelhandel: Millennials stellen den Supermarkt auf den Kopf

Knapp die Hälfte der Millennials konsultiert vor einer Kaufentscheidung das Internet, oft direkt vor dem Regal im Supermarkt. Dagegen tun dies nur gut 30 Prozent der Menschen in der Altersgruppe 39 Jahre und älter. Millennials bestellen zudem häufiger als die Altersgruppe 39+ Lebensmittel online. Also sollten Händler mit einer guten Online-Ansprache an sich binden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Familienunternehmen benötigen in den kommenden Jahren hohe Investitionen in Innovationen und Digitalisierung“

Deutsche Familienunternehmen haben weniger Schulden, sind risikoscheuer und planen langfristiger als nicht familiengeführte…

Innovationsanführer Deutschland: Auch die Start-up-Welt gewinnt an Bedeutung

Deutschland ist, was Innovationen angeht, Vorreiter. Kein anderes Land der Welt ist in…

Ebay verklagt Amazon wegen illegaler Abwerbeaktionen und spricht von „Komplott“

Ebay hat Amazon verklagt. Der Vorwurf: Amazon wollte dem Konkurrenten angeblich mit verbotenen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige