Suche

Anzeige

Tchibo verabschiedet sich vom Investment-Vertrieb

Auf der Tchibo-Website soll es nach Informationen von „Das Investment“, einem Special-Interest-Magazin zur Kapitalanlage, keine Investmentfonds mehr geben. Danach stellt der Kaffeeröster-Konzern seine umstrittene Aktion ein, online Fonds zu vermitteln, weil die Verunsicherung bei Verbrauchern in Zeiten der Finanzmarktkrise die Nachfrage nach Investmentfonds sinken ließ.

Anzeige

Zuvor hätten der Arbeitgeberverband der finanzdienstleistenden Wirtschaft (AfW), der Verein Wirtschaft im Wettbewerb (WIW) und der Branchendienst „Versicherungstip“ in einer gemeinsamen Aktion dagegen geklagt. Anlass dazu gäbe die Tatsache, dass Tchibo laut AfW bisher nicht über eine zum Vertrieb von Investmentfonds notwendige Erlaubnis nach Paragraf 34c Gewerbeordnung verfüge. Aufgrund unzulässiger Investment- und Versicherungsvermittlung sei die Entscheidung über die Klage jedoch noch vom Landgericht Hamburg anhängig. Tchibo sehe dieser gelassen entgegen und erwarte keine Lösung vor Herbst 2009. Zudem habe eine Sprecherin des Unternehmens erklärt: „Der Vertrieb der Comdirect-Investmentfonds wurde bereits im März 2009 eingestellt.“

Wenn sich das Umfeld wieder besser gestalte, sei eine Wiederaufnahme des Vertriebs von Investmentfonds bei Tchibo aber auch nicht ausgeschlossen. Gestartet sei der Vertrieb der Comdirect-Fonds über die Tchibo-Website bereits im Herbst 2007. Der Online-Vertrieb von Versicherungen mit dem Partner Asstel und Finanzen (Kredite) mit den Partnern Comdirect und Postbank soll hingegen weiter laufen.

www.dasinvestment.com

Kommunikation

Wer ist Best Brand 2018? Nivea weit abgeschlagen, Drogeriekette dm holt sich die Krone

Wer bleibt im Kopf? Im alljährlichen Buzz-Ranking ermittelt YouGov die Marken, von denen die Deutschen im letzten Jahr überwiegend Positives gehört haben. Mit einem Buzz-Score von 16,9 Punkten führt die Drogeriemarktkette dm das aktuelle YouGov BrandIndex Buzz-Ranking an. Wer folgt? mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie die BMW-Chefs den Autobauer in ein Technologie-Unternehmen verwandeln wollen

Früher hätten deutsche Autoingenieure schon die Nase gerümpft, wenn US-Käufer einen Getränkehalter haben…

Google muss in Frankreich 50 Millionen Euro Strafe wegen DSGVO-Verstößen zahlen

Frankreich bittet Google zur Kasse: Wegen Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) muss der…

Michael Bublé, Cardi B und Jason Bateman: So lustig und emotional sind die ersten Spots beim Super Bowl 2019

Es ist wieder Super-Bowl-Zeit: In Atlanta treffen die Los Angeles Rams auf die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige