Suche

Anzeige

Tchibo startet Handygeschäft im Oktober

Der Kaffeeröster Tchibo steigt schneller als erwartet in das Handygeschäft ein. Schon in der ersten Oktoberwoche, so die derzeitige Planung, sollen alle 870 Filialen in Deutschland mit dem Verkauf von Handys beginnen und die günstigen Tchibo-Tarife anbieten.

Anzeige

Das hat der Hamburger Handelskonzern mit dem Münchner Mobilfunkbetreiber O2 vereinbart, berichtet die WirtschaftsWoche. Offen ist noch, wer das erste Handy mit der Marke Tchibo liefert. Die Verhandlungen – unter anderem mit Nokia – laufen noch. Als Vermarkter tritt die von Tchibo und O2 gemeinsam gegründete Gesellschaft Tchibo Mobilfunk mit Sitz in Hamburg auf, an der beide Partner je 50 Prozent halten.

Als reiner Wiederverkäufer von O2-Produkten kauft Tchibo alle Mobilfunkdienste und die gesamte technische Abwicklung beim Münchner Mobilfunker ein. Neben modischen Kamerahandys will Tchibo auch Billighandys anbieten, mit denen man nur telefonieren und Kurzmitteilungen verschicken kann. Spezielle Schulungen für die Tchibo-Verkäufer sind bereits angelaufen.

www.tschibo.de

Kommunikation

Craig Silverman von BuzzFeed eröffnet Programmatic-Advertising-Konferenz d3con mit Reizthema Ad-Fraud

Programmatic ist als „Betriebssystem“ in der werbetreibenden Industrie angekommen. Das zeigt nicht zuletzt das Alltime-High an renommierten Marken­unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, die sich dieses Jahr inhaltlich an der d3con beteiligen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was der Mobile World Congress 2019 zur Causa Huawei, 5G und IoT verraten könnte

Der Mobile World Congress steht vor der Tür. Ab Montag trifft sich die…

Streamingdienst Soundcloud führt Ranking der 25 erfolgreichsten Apps an

Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de…

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige