Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Werbung

  • Cambridge Analytica-Geschäftsführer Nix im asw-Interview: „Man kann doch keine Branche mit Freaks aufbauen“

    Mächtiger Manipulator oder völlig überschätzt? Seit ihrer Arbeit für Donald Trump steht die britische Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica (CA) im Zentrum der Aufmerksamkeit. Im asw-Interview sagt CA-Geschäftsführer Alexander Nix, was Mikrotargeting in der Bundestagswahl hätte bewirken können, warum er die AfD niemals unterstützen würde, wie sehr die Werbebranche im Umbruch ist und warum Steve Jobs ein Freak war.

  • Nutzer nehmen keine Werbung mehr wahr: Sind kosmetisch veränderte Werbemittel eine mögliche Lösung?

    Es war eine der aufsehenerregendsten Thesen der diesjährigen Dmexco. Der ehemalige G+J-Manager und Digital-Experte Oliver von Wersch sagte überspitzt: "Der Nutzer nimmt keine Werbung mehr wahr!". Eine frische Untersuchung aus den USA gibt ihm nun recht.

  • Endlich mal was Neues – Dynamische Werbemittel für Online Audio

    Die Digitalisierung der Werbung hat viele Veränderungen und faszinierende technische Möglichkeiten mit sich gebracht. Im Bereich dynamische Werbemittel von Online Audio gibt es deutliche Schritte nach vorne. Das liegt an der Kombination der Vorteile von Audio Ads und dem dynamischen Element: Denn Audio-Werbemittel sind ohnehin schon dynamisch – in der Hinsicht, dass sie mit dem Nutzer „sprechen“. Doch was sind weitere Vorteile?

  • Vermarkter IQ Digital zeigt eine komplett neue User-optimierte Websitestruktur: Das hilft auch der Werbewirkung

    Usability ist der entscheidende Faktor für wirksame Werbung und erfolgreiches Publishing. So sieht das auch der Vermarkter für Leitmedien IQ Digital Media Marketing Gmbh und hat neue Richtlinien und Werbeformate geschaffen. Nicht nur um dem Leser einen Mehrwert zu bieten, sondern auch, um Werbung optimal auf einer Seite zu integrieren. Und damit ist IQ nicht allein: Eine Gruppe von Unternehmern haben sich als "Coalition for better Ads" zusammengeschlossen, um das digitale Werbe-Wirrwarr endlich zu beenden.

  • Mediacom-Einkaufschefin zur neuen Werbefreiheit: „Es besteht die Gefahr, dass Zuschauer zu Netflix und Amazon abwandern“

    Von Pro Sieben bis RTL - die TV-Sender können ab 2019 mehr Werbung in der Primetime schalten. Im Interview rechnet die Mediacom-Einkaufschefin Sandra Woerdehoff, dass die Sender mehr Werbung von der Day- in die Primetime verschieben - allerdings nur in einem kleinen Rahmen. Denn die Fernsehunternehmen wollen nicht riskieren, dass sie durch zu lange Werbeblöcke Zuschauer an Streamingdienste wie Netflix oder Amazon verlieren.

  • Dmexco-Special: Datengetriebene Werbung ist kein Hype, sondern eine Notwendigkeit

    In Zeiten von Smartphones und Multitasking hat sich das Konsumentenverhalten stark verändert. Warum datengetriebene Werbung essenziell ist, um den neuen, reizüberfluteten Verbraucher zu erreichen, erklärt Christian Altemeier, Geschäftsführer von Flashtalking

  • Dmexco-Special: The Consumer-Owned Brand – die neue Realität

    Marken erkennen zunehmend, dass sie bei ihrer Content-Strategie nicht länger an den herkömmlichen Lösungsansätzen festhalten können. Denn inzwischen sind es die Verbraucher, die ihre Markenidentität stark prägen und mitgestalten. Das ist die neue Realität.

  • Kaum bis keine Kennzeichnung von Werbung: Wie Landesmedienanstalten und EU dem Influencer Marketing beikommen wollen

    Schleichwerber und Produktplatzierer in den sozialen Medien konnten sich bislang weitgehend sicher fühlen, weil sie sich vermeintlich in einer rechtlichen Grauzone bewegten. Das Rossmann-Urteil hat die Influencer-Branche erschüttert und ermahnt sie indirekt dazu, Werbung ordentlich zu kennzeichnen. Dabei sind aber auch die Kontrollinstanzen der Landesmedienanstalten und EU gefordert.

  • Dmexco-Special: Brand Safety ist kein Trend

    Etwa 5,3 Prozent aller deutschen Impressions sind von Content umgeben, der unter Werbetreibenden als unsicher oder unangemessen gilt. Die Verbreitung von extremistischen Inhalten und Fake News im Internet nimmt zu - und damit auch die Einblendung von Werbung direkt neben diesen Inhalten. Daher ist das Thema Markensicherheit auch auf der diesjährigen dmexco ein wichtiges Thema für Advertiser, Publisher und Technologieanbieter.

  • Influencer Marketing: Die Suche nach dem Deckel zum Topf

    Marken wie dm, Mercedes-Benz oder Calvin Klein machen es vor: Sie setzen auf Influencer mit hoher Präsenz und ebensolchem Ansehen in sozialen Netzwerken – als Botschafter für Unternehmen, um Marken oder Services bekannt zu machen. Damit dies gelingt, bedarf es einer durchdachten Strategie.

Kommunikation

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest haben die meisten Deutschen keine Angst, dass Roboter ihnen den Job wegnehmen. Im Futuregram „Artificial Co-Working“ zeigen Trendforscher, wie intelligente Software die Arbeit verändern wird. Hier zehn Beispiele. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige