Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Webcontrolling

  • Special „Webcontrolling“

    Web-Controlling gibt Aufschluss über das Nutzungsverhalten von Website-Besuchern. Dabei ermittelt ein Analyse-Tool, woher die Besucher kommen, welche Bereiche der Website frequentiert werden und wie oft und wie lange sich der Nutzer auf der Seite aufhält. Diese Informationen werden insbesondere zur Website-Optimierung eingesetzt, etwa um den Traffic zu erhöhen und die Page Impressions zu steigern. Lesen Sie in unserem Special, wie Web-Analyse-Tools funktionieren, wie sich damit Konversionsraten steigern, Online-Shops optimieren und Leads generien lassen.

  • Mit Webtracking den Online-Shop optimieren und den Absatz steigern

    Für einen guten Absatz des Webshops müssen die Betreiber die Stärken ihrer E-Commerce-Plattform gut kennen. Genauso wichtig ist es für sie, über die Schwächen des Shops bestens Bescheid zu wissen. Nur so kann auf die Wünsche der potentiellen Käufer eingegangen und die Konversionsrate erhöht werden. Viele Webshop-Betreiber tun sich allerding schwer damit, optimierende Maßnahmen durchzuführen.

  • Stiftung Warentest erzielt höhere Konversionsrate mit Webanalysetool von Webtrekk

    Für immer mehr Unternehmen bildet die Webseite ein eigenes Geschäftsmodell und damit einen unternehmenskritischen Bestandteil. Um zur Erreichung der Geschäftsziele beizutragen, muss die Seite kontinuierlich analysiert und auf eine optimale Usability geprüft werden. Die Stiftung Warentest wertet dazu seit Sommer 2009 ihre Webseiten detailliert aus und verwendet für quantitative Tests die Webanalysesoftware Webtrekk Q3.

  • Travel Overland optimiert Web-Auftritte mit Etracker Web Analytics und Visitor Motion

    Reisen im Internet zu buchen ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Auch der Online-Reisevermittler Travel Overland GmbH & Co. KG verzeichnet auf seinen Websites flug.de, travel-overland.de und travelchannel.de stetig steigende Besucher- und Buchungszahlen. Wie die Besucher die Online-Präsenzen nutzen, wie gut sie sich zurechtfinden und an welchen Stellen Optimierungsbedarf besteht, wollte Travel Overland genauer erfahren. Daher entschied sich der Reisevermittler, zusätzlich zu der bestehenden Web Analytics-Lösung von Etracker auch deren Mouse-Tracking-Software Visitor Motion einzusetzen.

  • Effiziente Lead-Generierung dank Web Analytics

    Mitte März 2010 realisierte die Fahrzeug-Werke Lueg AG zusammen mit der Agentur Remind Advertising den Relaunch des neuen Portals (lueg.de). Seitdem folgten in Abständen einiger Monate das Portal für Nutzfahrzeuge sowie die Seiten für die Marke Smart und für Lueg Sportivo mit Ferrari und Maserati. Die Websites sollen Kunden über Angebote sowie Services informieren und neue Leads generieren. Zur Verbesserung des Onlineauftritts sowie zur Echtzeit-Analyse und Effizienzkontrolle begleitender Onlinekampagnen entschied sich Lueg für eine neue Web-Analyse-Lösung – und nutzt seit Mai 2010 Etracker Web Analytics. Damit hat Lueg die Benutzerführung auf eigenen Sites kontinuierlich verbessert, die Anzahl und den Aufbau der Kontaktformulare optimiert und kann Online-Media-Budgets effizienter einsetzen.

Kommunikation

Lufthansa will Kunden mit „Mixed-Reality“ zu Fernreisen animieren – innovativ oder von vorgestern?

Mit Augmented-Reality Lust aufs Fernreisen machen – das versucht die Lufthansa jetzt mit sogenannten „Walk-In-Ads“, mit der potenzielle Reisende durch ein virtuelles Tor in ihr Traumziel schreiten. Ist das nur Gimmick oder echte Innovation? mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Von Käsefondue bis Riesenrad: Wie Messen zur riesigen Erlebniswelt werden

Die Cebit hat jetzt ein Riesenrad, auf der Photokina treten Instagram-Stars auf, die…

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

Anzeige