Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Wahlen

  • Rihanna, Pitt und Co. positionieren sich: Wie starke Promimarken Donald Trump das Leben schwer machen

    Es ist so weit: Bei den Zwischenwahlen in den USA – den sogenannten Midterms – kann Donald Trump ein Stück seiner Macht verlieren. Dafür müssten mehr US-Bürger wählen gehen. Musiker und Schauspieler nutzen deshalb ihre Kanäle, um auf die eigene Stimmenabgabe aufmerksam zu machen. Wer ist besonders engagiert und wie nutzen die Promis ihre Stimme?

  • Top-Thema der Woche: Ex-FBI-Chefs Comey bringt Trump nicht zu Fall

    Diese Woche war wieder sehr politisch. So musste Theresa May eine Niederlage hinnehmen, während Trump vielleicht doch um eine Amtsenthebung herum kommt. Dazu hat Apple einen neuen Imagefilm und neue Produkte vorgestellt. Unser Wochenrückblick.

  • Bedrohungsforscher Raimund Genes über Wahlkampfmanipulation: „Bei Twitter kommt einem das große Gruseln“

    Immer größere Datenmengen treiben die Wirtschaft - seit Jahren schon nutzen Internet-Kriminelle das aus. Auch die Politik ist nicht gefeit vor Manipulation aus dem Netz. Sogenannte Bots sollen Meinungen in Sozialen Netzwerken beeinflussen können - und damit letztlich auch Wahlen. Sicherheitsforscher Raimund Genes gibt im Interview mit der dpa Tipps, wie man sich dagegen schützt.

  • Barack Obama ist bald nicht mehr Präsident: Das passiert mit seinem Twitter-, Instagram- und Facebook-Account

    Das Ende ist nah: In einer Woche steht der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Barack Obama als US-Präsident/in fest – 71 Tage später übergibt Obama die Amtsgeschäfte. Dazu zählen auch die Social Media-Kanäle des Präsidenten (@POTUS) und der First Lady (@FLOTUS ), die die Obamas meisterlich für sich zu nutzen wussten. Die unvergesslichen Posts der Obamas sind trotzdem nicht verloren – nur ihre Follower.

  • Die Verunsicherten Staaten von Amerika: Warum im Rennen Trump vs. Clinton alles noch offen ist

    Was die Wahl-Prognosen und Umfragen betrifft, ist die aktuelle US-Präsidentschaftswahl eine Achterbahnfahrt. Immer neue Skandale und Enthüllungen lassen den Vorsprung der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton mal ansteigen oder wieder schrumpfen. Es fällt den Demoskopen offensichtlich schwer, das Phänomen Trump zu fassen. Das macht Prognosen über den Wahlausgang zu einer heiklen Angelegenheit.

  • Wie sich Wähler in den USA über die Kandidaten Trump und Clinton informieren

    Wähler in den USA nutzen Medien inzwischen ganz anders als vor wenigen Jahren, um sich über Präsidentschaftskandidaten zu informieren. Seit Barack Obama vermehrt Social Media einsetzte, haben auch andere Kandidaten die Plattformen für ihre Kampagnen entdeckt. Trump und Clinton nutzen nicht mehr nur e-mails und TV-Spots um die Wähler zu erreichen.

Kommunikation

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden, die künstliche Intelligenz hält Einzug in alle Arbeitsbereiche. Das berufliche soziale Netzwerk XING hat gemeinsam mit dem Zukunftsforscher Peter Wippermann die wichtigsten Trends zur Arbeit von morgen formuliert. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Fast Fashion – Modefirmen werdet lauter und schneller!

Kaufen, tragen, weg damit – die Deutschen kaufen immer mehr günstige Kleidung und…

Weg von der Billig-Mentalität: Kommt jetzt wirklich die Wende?

Während E-Commerce-Shops und Handelsketten zur Schnäppchenjagd beim Black Friday blasen, stellen Marktforscher eine…

Anzeige