Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Start-up

  • Ein sicheres Log-in für digitale Behördengänge: „Verimi kann die vertrauenswürdigste Plattform werden“

    Verimi will sich mit einem umfassenden Log-in-Angebot als Alternative in der Daten-Unsicherheit um die US-Plattformen positionieren. Zum Start sind erst einmal nur zwei der insgesamt zehn deutschen Investoren dabei, die es als Anwender nutzen. Für sensible Daten, wie Steuererklärungen oder Bankgeschäfte, bietet das Log-in von Verimi eine sichere Möglichkeit. Über das Pro und Contra der Plattform hat asw mit Experten diskutiert.

  • asw Start-up-Guide: Verve will Word-of-Mouth zum zuverlässigen Marketingkanal machen

    2016 gab es 672.000 Gründer. Das waren zwar weniger als noch 2015. Die Zahl der Gründer wurde weniger, im Schnitt stieg aber ihre Qualität. Die Zahl der Notgründer habe sich laut einer Befragung der Kreditanstalt für Wiederaufbau von 2010 bis 2016 halbiert. Der Start-up-Guide ist unsere neue Serie, in der wir regelmäßig Start-ups im Bereich E-Commerce, Marketing und B-to-B vorstellen. Wir starten mit Verve. Sieht aus wie eine Ticketing-App, dahinter steckt aber viel mehr.

  • Flixbus auf der #InternetWorld 2018: Sie wollen zur datengetriebenen Firma werden

    Warum ist Big Data für das Unternehmen Flixbus unabdingbar? Was verraten die Daten dem Unternehmen zum Thema Mobilität? Und warum ist auch die Deutsche Bahn vor dem knallgrünen Unternehmen nicht sicher? Daniel Krauss ist Mitgründer und CIO von Flixmobility Tech GmbH und redet über all diese Themen bei der Internet World 2018 in München. 

  • Uber fährt nach einem Skandaljahr einen Verlust von 4,5 Milliarden Dollar ein

    Es bleibt ein steiniger Weg für Uber an die Börse: Im kommenden Jahr könnte der Fahrdienstleister an der Wall Street debütieren, doch die Geschäftsentwicklung sieht nicht danach aus. Wie das Premium-Techportal The Informationen berichtet, hat das wertvollste privat geführte Start-up der Welt im vergangenen Geschäftsjahr einen happigen Milliardenverlust eingefahren.

  • Google, Alibaba und Tencent sind schon dabei: Axel Springer investiert in AR-Startup Magic Leap

    Axel Springer kauft sich Expertise in Sachen Augmented Reality ein und beteiligt sich an Magic Leap. Das US-Startup hat mit seinem Produkt Magic Leap One eine eigene Brille auf den Markt gebracht, die eine "Mixed Reality" erzeugen soll. In das Unternehmen sind auch Google oder Alibaba investiert – mit angeblich fast zwei Milliarden Dollar. Die Höhe seines Investments kommuniziert Axel Springer nicht.

  • Die Forbes-Liste „30 Under 30“ 2018 ist raus – und dieser deutsche Gründer kratzt an unserem Selbstbewusstsein

    Hannah Herbst hat ein Gerät erfunden, um Energie aus Meereswellen zu gewinnen. Sie ist 16 Jahre alt. Seema Bansal macht ihr Geschäft mit Rosen auf Wachsbasis und der Deutsche Max Laarmann verkauft Matratzen Online - bis jetzt schon mehr als 100.000. Die Forbes "30 Under 30" lässt einen immer wieder sprachlos werden. Auf der Liste stehen junge Menschen mit beeindruckenden, inspirierenden Ideen. Absatzwirtschaft stellt einige vor.

  • Uber in der Krise: 2017 war ein Horrorjahr für das teuerste Start-up der Welt

    Uber wurde für die aggressive Gangart unter dem Chef Travis Kalanick bewundert, gefürchtet und heftig kritisiert. Doch 2017 bezahlte das Start-up den Preis für die Sünden der Vergangenheit - und ein Ende der Aufräumarbeiten ist nicht in Sicht.

  • Collison Brüder Patrick und John starten Stripe in Deutschland – und es kommt an

    Der 26-Jährige Ire John Collison ist seit November 2016 der jüngste Selfmade-Milliardär der Welt. Warum? Weil er mit seinem Bruder Patrick den PayPal-Konkurrenten Stripe gegründet hat. Wie wurde Stripe in Entwicklerkreisen sehr schnell sehr bekannt? Und funktioniert der Dienst auch in Deutschland?

  • „Mompreneurs auf dem Vormarsch“: Mütter, die gründen sind ambitionierter

    Durch den Aufschwung am deutschen Arbeitsmarkt ist die Gründungstätigkeit seit ca. 15 Jahren rückläufig: Die Zahl der Gründer ist von 1,5 Millionen im Jahr 2002 auf 672.000 im Jahr 2017 gesunken. Der Anteil von Frauen an den Gründungen ist indes gestiegen. Gut die Hälfte der Gründerinnen haben minderjährige Kinder. Kann das gutgehen?

  • „Finde Deine Nische und werde darin der Beste“: Was wir von den „geheimen Weltmarktführern“ lernen können

    Aus der Nische in die Welt: B2B-Hochkaräter des deutschsprachigen Mittelstands diskutierten auf dem 3. Hidden Champions Gipfel über Innovation, Globalisierung und Digitalisierung und geben Einblicke in ihre Erfolgsstrategien.

Digital

RMS-Digitalchef Frank Bachér über die Entwicklung von Online Audio, Datenschutzbedenken der Nutzer und Konkurrenz durch US-Firmen

Programmatic Advertising nimmt im Online Audio-Bereich an Fahrt auf. Im Gespräch erläutert Digitalchef Frank Bachér die Strategie von Audiovermarkter RMS und dessen im Herbst startender Datenplattform. Außerdem spricht er über die Herausforderungen einer möglichen ePrivacy-Verordnung und die derzeitige Zurückhaltung von Amazon, Google & Co. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Lokale Marktplätze: Raketen oder Rohrkrepierer?

„Always on – always available“ Verbraucher haben sich daran gewöhnt, dass Angebote rund…

Der Handelsstreit: “Verbraucher werden diesseits und jenseits des Atlantiks zu den Verlierern der Zölle gehören“

Sie streiten wie die Kesselflicker: Donald Trump steht zu seinen Zöllen auf Stahl…

Der große Report zur Social-Media-WM: Die erfolgreichsten Social-Media-Accounts besitzt Cristiano Ronaldo

Fast 80 Prozent der Kicker nutzen aktiv Instagram, 62 Prozent Twitter und nur…

Anzeige