Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Sponsoring

  • Mit Sophia Thomalla und Stefan Kretzschmar: Wie im Vorfeld der Handball-WM die „Bad Boys“ beworben werden

    Vom 10. bis zum 27. Januar 2019 findet in Deutschland und Dänemark die Handball-Weltmeisterschaft statt. Deutschland eröffnet gegen Südkorea. Danach folgt schon ein Spitzenspiel gegen Titelverteidiger und den sechsmaligen Weltmeister Spanien. Doch die „Bad Boys“ wollen Zuhause glänzen. So bringen sich auch die Sponsoren in Stellung. Klar ist aber: So laut wie bei einer Fußball-WM wird es beim Handball-Marketing nicht.

  • Erst Warsteiner, jetzt die DHL: Der E-Sport boomt und jeder will den neuen Markt erobern

    Der E-Sport-Markt ist riesig: Allein 2017 erzielte der virtuelle Hochleistungssport einen Umsatz von 655 Millionen US-Dollar und kam auf 143 Millionen regelmäßige Zuschauer. Von dieser sich vom Nischen- zum Massenmarkt aufstrebenden Sportart will offensichtlich auch die DHL etwas ab haben und ist jetzt offizieller Partner des weltweit größten eSport-Unternehmens ESL.

  • Von Red Bull über Sony bis hin zu Warsteiner: Vom E-Sport-Kuchen möchte nun jeder ein Stück abhaben

    Tausende verfolgen die Turniere live übers Internet, ausverkaufte Stadien, Profi-Gamer, die wie Stars verehrt werden: Weltweit begeistert der digitale Spitzensport die Massen und auch in Deutschland ist E-Sport weiter auf dem Vormarsch. Warsteiner schließt mit der ESL, dem weltweit größten E-Sport-Unternehmen, einen Dreijahresvertrag.

  • Snapshot: Die Austragungsorte Russland und Katar schaden der Marke WM

    Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Sponsoren und Werbetreibende angesichts der umstrittenen Gastgeberländer Russland und Katar aufmerksam verfolgen sollten, ob sich die WM als Umfeld für ihre Marke tatsächlich eignet.

  • Sportmarketing: Warum Potenziale und Sponsoring-Chancen verpasst werden

    Sport ist ein Wirtschafts- und damit auch Marketing-Faktor geworden. Doch selbst im Fußball liegt noch Potential brach. Es mangelt zumindest teilweise an Sportmarketing-Know-how. Dabei sind die Erfolgsmuster im Markt gut zu erkennen. Auch für Sponsoren.

  • Umfrage: Influencer sprechen über Geld und Transparenz

    In einem Interview mit dem Manager Magazin zierte sich Caro Daur, Fragen zu den Themen Sponsoring oder Transparenz zu beantworten. Die #Inreach nahm dies zum Anlass, eben genau diese Fragen anonym rund 100 weiteren Influencern zu stellen – und die Antworten sind weitaus offener als die ihrer Kollegin.

  • Rio 2016: Die besten Werbespots rund um die Olympischen Spiele

    Am Freitag ist es so weit: Nach vier langen Jahren gehen tausende von Leistungssportlern bei den Olympischen Sommerspielen wieder an den Start. Das Sportspektakel in Brasilien ruft auch Werbungtreibende auf den Plan. Ob Sponsor oder Ambush-Marketer: Wir zeigen, wie die Welt mit #Rio2016 wirbt.

  • Fan-Ansprache der Zukunft: Vier Beispiele für digitales Sportmarketing

    Keine Frage, 2016 wird ein Super-Sportjahr. Werbetreibende sollten die Digitalisierung bei sportlichen Großveranstaltungen nutzen, Sportler als Testimonials richtig einsetzen und die neuesten Trends nicht verschlafen

  • Die fünf häufigsten Missverständnisse im Programmatic Marketing

    Ist Programmatic Marketing nur der nächste große Hype? Mitnichten. Es ist die größte und wichtigste Entwicklung seit dem Aufkommen des Internets. Die wichtigsten fünf Fehleinschätzungen von Marketingverantwortlichen in Bezug auf Programmatic stellt Alexander Kiock, geschäftsführender Gesellschafter der Strategieberatung diffferent im Überblick vor

  • Toni Kroos ist der Werbe-Geheimtipp unter den Nationalspielern

    Toni Kroos hat nun in der Champions League nicht nur mit Bayern München sondern auch mit Real Madrid gewonnen. Der Weltmeister hat, im Gegensatz zu Kollegen wie Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer oder Thomas Müller, keine bekannten Werbedeals an Land gezogen. Das wird sich nun ändern

12

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige