Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Social Media

  • Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

    Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden Jahren viel Aufsehen in der Social Media Branche erregt hat: Snapchat. Deutschland-Chefin Marianne Bullwinkel nutzte die Digitalmesse für ihren ersten öffentlichen Auftritt und brachte Zahlenmaterial mit, das darüber aufklärt, wie die fünf Millionen tägliche Nutzer in Deutschland snappen.

  • Top-Studie: Das nächste Level der Kundenkommunikation – sind die Kunden bereit für Chatbots?

    Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche.

  • Wahlkampf 2.0 … Neustart erforderlich! Die 10 Gebote des Political Marketings

    Mit aktuellen Umfrageergebnissen zum Wahlkampf aus der Sicht des Marketings zeigt der Deutsche Marketing Verband e. V. (DMV), dass Wahlkampf – verstanden als professionelles politisches Marketing – neue Wege gehen muss. Donald Trump „The Donald“ hat vorgemacht wie ein Politiker zur Marke wird, Orientierung und Vertrauen schafft. Funktioniert das auch in Europa?

  • Wegweisendes Urteil zum Influencer Marketing? Drogerie-Kette Rossmann muss Schleichwerbung unterlassen

    Sogenannte Influencer sind die Stars der sozialen Netzwerke und verdienen ihr Geld mit Produktwerbung. Doch bislang sind die Grenzen zwischen Marketing und Schleichwerbung dabei oft fließend. Das könnte sich ändern: Das Oberlandesgericht Celle verurteilte jetzt die Drogeriekette Rossmann wegen Schleichwerbung durch einen Influencer. Ein Urteil mit womöglich weitreichenden Folgen für die Branche.

  • -Junge Wähler möchten von Politikern mehr Präsenz und Menschlichkeit doch bloß kein Anbiedern

    Studierende der Uni Hohenheim zeigen: Internet ist vor Bundestagswahl Informations-Medium Nr. 1 für junge Wähler. Internet und Social Media spielen eine wichtige Rolle bei der politischen Meinungsbildung für junge Nutzer. Von Politikern und Parteien erwarten sie in den sozialen Medien vor allem sachliche Beiträge wie Fakten, Erklärungen und Stellungnahmen zu politischen Themen. Bespaßt werden, wollen sie weniger.

  • CDU sieht Rot: So versagt Kanzlerin Angela Merkel auf Facebook

    Die Bundestagswahl wird digital wie nie – und ausgerechnet Kanzlerin Merkel gerät auf Social Media kräftig ins Straucheln. Kurz vor den anstehenden Wahlen wird sie in Sachen Facebook-Performance von ihrer politischen Konkurrenz abgehängt und landet auf dem letzten Platz. Wer ist unangefochtener Facebook-Sieger?

  • Von #umparkenimkopf bis #heimkommen: So haben Hashtags das klassische Marketing revolutioniert

    Happy Birthday Hashtag! Die kleine Raute mit der großen Wirkung wird zehn Jahre alt und ist aus unserer heutigen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Aktuell werden weltweit täglich 125 Millionen Hashtags getwittert. Fakten und erfolgreiche Kampagnen rund um den Hashtag

  • „Ohne Vielfalt ziemlich langweilig“: Warum Edeka ausländische Ware aus den Regalen verbannt

    Eine Edeka-Filiale in der HafenCity zeigt, warum Rassismus keinen Platz in ihren Filialen hat. So räumten die Mitarbeiter einfach kurzerhand die Regale leer. Statt der Produkte wurden Aufsteller platziert mit den Sätzen: "Dieses Regal ist ohne Vielfalt ziemlich langweilig".

  • Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

    Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig ist der Traffic von Facebook & Co. längst geworden. Zudem finden sie viele virale Rohdiamanten, die nur noch etwas geschliffen und in Form gebracht werden müssen, um dann für Extra-Klicks zu sorgen. Andreas Rickmann, Social-Media-Chef der Bild, hat in seinem Blog die wichtigen Fähigkeiten aufgeschrieben, die einen erfolgreichen Social-Media-Redakteur 2017 auszeichnen.

  • Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

    Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus.

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige