Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Social Media Marketing und Monitoring

  • Interview mit Dela Quist: „Der Lack von Social Media ist ab“

    Seit 15 Jahren berät Dela Quist, Gründer von Alchemyworx, Unternehmen in Sachen E-Mail-Marketing. In den letzten Jahren hat seiner Meinung nach die Qualität der Kampagnen erheblich zugenommen. Allerdings wird E-Mail meistens reaktiv eingesetzt. Quist fordert einen Gesinnungswandel.

  • Special: Social Media Marketing und Monitoring

    Durch die Präsenz und Interaktion mit Zielgruppen in Social-Media-Kanälen und -Plattformen lassen sich Marketingziele wie Markenaufbau, Markenbekanntheit, Imagepflege, Reputationsaufbau oder Kundengenerierung erreichen. Gleichzeitig sollten Marketingverantwortliche jedoch im Blick behalten, wer wann wo und wie über das eigene Unternehmen, die eigenen Produkte und Dienstleistungen berichtet, denn negative Inhalte verbreiten sich im Internet rasant. Hier kommt Social Media Monitoring ins Spiel. Welche Tools es bislang gibt, was eine erfolgreiche Social-Media-Strategie auszeichnet, wie der sichere Umgang mit Facebook, Twitter und Co. aussieht, und mehr erfahren Sie in unserem aktuellen Online-Special.

  • So machen Sie Ihren Arbeitsalltag fit für Social Media

    Social Media findet nicht an einem Acht-Stunden-Tag statt. Die Netzwerke sind an 24 Stunden und das sieben Tage in der Woche aktiv. Es ist also eine Herausforderung, nichts zu verpassen. Jacqueline Althaller, Inhaberin von Communication Presse und PR und Mitinitiatorin des ersten Arbeitskreises für Social Media in der B2B-Unternehmenskommunikation, gibt Tipps und nennt passende Software-Tools, mit denen Unternehmen ihren Arbeitsalltag fit machen für Social Media.

  • Den Erfolg von Social Media-Aktivitäten messen, vergleichen und steigern

    Die Zeit der Social Media-Experimente neigt sich dem Ende zu. Nach einer Phase des „Trial and Error“ haben Unternehmen begonnen, Strukturen und Prozesse für ihre Social Media-Aktivitäten zu etablieren. Nach und nach werden Social Media in den Marketing- und Kommmunikations-Mix eingeordnet. Wie jedes andere klassische und digitale Medium, müssen sich Social Media fortan am Erfolg messen lassen. Leichter gesagt als getan. Denn bisher gibt es zwei Arten von Erfolgsnachweisen für Social Media: Plumpe und kryptische.

  • Tipps und Tricks von Social-Media-Experte Reto Stuber

    Wenn Sie eine eigene Fanseite auf Facebook betreiben, gilt es einiges zu beachten. Reto Stuber schreibt daher für marketing-site in einer Serie über seine Erfahrungen, Tricks und kleine Apps. Alle zwei Wochen finden Sie hier einen neuen Tipp des profilierten Autors. Reto Stuber ist Schweizer und lebt in New York. Er ist Autor des Bestsellers „Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter, XING und Co.“. Sein Unternehmen betreut Kunden in den Bereichen Online Marketing und soziale Medien.

  • Social Media Lexikon – recherchieren Sie in über 250 Fachbegriffen!

    Soziale Netzwerke, Communities und Blogs verändern die Kommunikation mit Meinungsbildnern und Kunden – täglich entstehen neue Begriffe im Web 2.0: Aber was genau verbirgt sich hinter Begriffen wie Microblogging, Podcast, White Hat SEO, Sharen, Retracing oder P-2-P wirklich?

  • Die wichtigsten Social-Networks

    Hört man von Social Media, denken die meisten sicher direkt an Facebook. Weil es hierbei aber um viel mehr geht, stellen wir Ihnen auf dieser Seite die wichtigsten Social-Networks für Ihr erfolgreiches Social Media Marketing vor.

  • Die wichtigsten Tools und Anbieter

    Das Thema Social Media Monitoring ist noch jung, aber bereits in aller Munde. Immer mehr Unternehmen ist bewusst, wie wichtig die systematische Beobachtung und Analyse von Beiträgen und Dialogen in Webforen, -blogs und Social Networks insbesondere für das Reputationsmanagement ist. Social Media Monitoring ist aber auch wichtig, um Meinungen, Kritik und Anregungen zu Produkten und Dienstleistungen zu erhalten oder um Zielgruppen, Meinungsführer, Themen und die dazugehörigen Plattformen zu identifizieren.

  • Sieben Tipps für den sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken

    Soziale Netzwerke stellen Unternehmen vor vergleichbare Schwierigkeiten wie einst der Einzug der E-Mail in die Geschäftswelt. Social Media als Kommunikationskanäle sind noch relativ neu, erzeugen kaum zu überschauende Mengen unstrukturierter Daten und sind deshalb schwer zu kontrollieren. Die Unmittelbarkeit und Formlosigkeit in sozialen Netzwerken erhöhen darüber hinaus das Risiko für Datenschutzverletzungen oder die unbeabsichtigte Veröffentlichung vertraulicher Informationen. Viele Unternehmen sehen in sozialen Netzwerken daher vor allem eine Gefahr.

  • Zehn Tipps für erfolgreiche Facebook-Werbung

    Facebook ist für viele Unternehmen ein wichtiger Kanal für den Kundendialog und den Verkauf. Werbeanzeigen im weltweit größten sozialen Netzwerk können den Aufbau der Fangemeinde insbesondere in der Anfangsphase unterstützen und zu Verkäufen führen. Hierzu sind keine riesigen Werbebudgets nötig. Bereits mit einem Tagesbudget von 100 Euro können Unternehmen zielgerichtet neue Kunden ansprechen. Facebook-Kampagnen sind ähnlich wie Suchmaschinenwerbung leicht aufzusetzen, doch sollten einige Regeln beachtet werden. Wie Kampagnen strukturiert werden können und was zu tun ist, wenn die Performance der Anzeigen nachlässt, zeigt eine Checkliste der Performance-Agentur Eprofessional.

12

Kommunikation

Kinderbilder auf Social-Media-Kanälen: Selbstdarstellung der Mütter oder einfach nur gefährlich?

Babys in der Badewanne, Mädchen im pinkfarbenen Bikini, Siebenjährige im Supermankostüm: Schaut man sich den Hashtag #Instagkids auf Instagram an, landet man in einem riesigen Pool von Kinderfotos. Das Thema Kinderfotos in den sozialen Medien finden nicht nur Medienpädagogen schwierig: Auch das Kinderhilfswerk hat nun eine Kampagne gestartet, um Eltern über die Problematik aufzuklären. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Kinderbilder auf Social-Media-Kanälen: Selbstdarstellung der Mütter oder einfach nur gefährlich?

Babys in der Badewanne, Mädchen im pinkfarbenen Bikini, Siebenjährige im Supermankostüm: Schaut man…

So machen Sie Ihre B2B Webseite zur Nr. 1 von morgen

Der Webauftritt von B2B Unternehmen sollte nicht nur ein visuelles Abenteuer, sondern das…

Channel Opportunity-Management: Wie Sie die Zügel bei Vertriebspartnern straff halten

Warum setzen so viele Unternehmen auf den indirekten Vertrieb? Bei diesem Geschäftsmodell ist…

Werbeanzeige