Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Smartphone

  • Spectacles: Snap hat im ersten Jahr mehr Einheiten seiner Kamera-Brille verkauft als Apple iPods

    Was ist eigentlich aus Snaps Spectacles geworden? CEO Evan Spiegel nannte gestern auf der Vanity Fair New Establishment Summit in Beverly Hills erste Verkaufszahlen der 130 Dollar teuren Kamera-Brille. So konnte Snap im ersten Jahr immerhin 150.000 Spectacles absetzen. Wie Spiegel herausarbeitete, habe Snap damit mehr Einheiten seiner smarten Brille abgesetzt als Apple im ersten Jahr mit seinem iPod.

  • Die größten Trends der IFA-Messe und welche Ideen noch lange nicht massentauglich sind

    Auf der IFA wurden wieder einmal große neue Erfindungen präsentiert. Die meisten kommen aus den Bereichen Unterhaltungselektronik und Elektro-Hausgeräte. Zahlreiche Innovationen feierten auf der IFA Premiere. Doch welche setzten sich in Zukunft wirklich durch? Ein Überblick.

  • Handy als Störfaktor am Arbeitsplatz: Smartphones senken die Produktivität

    Kommen Sie mit ihrer Arbeit schlechter voran als geplant, kann das an vielen Faktoren in ihrer direkten Umgebung liegen – unter anderem am Smartphone, das mittlerweile zum kontinuierlichen Begleiter im Alltag geworden ist. Eine neue Studie der Uni Ulm zeigt, wie stark sich Menschen wirklich wegen ihres iPhone und Co. von der Arbeit ablenken lassen.

  • Der größte Stress im Alltag ist Chatten bis zur Erschöpfung

    Drei von vier jungen Bundesbürgern stehen unter starkem Stress. Sie fühlen sich häufig müde und schlapp. Strapazen bereitet ihnen dabei zunehmend das Privatleben mit der ständigen Erreichbarkeit für Freunde und Familie.

  • „Krass, ist der riesig”: Samsung tappt mit IFA-Spot in Sexismus-Falle

    In einem kleinen 32-Sekunden-Clip stellt Samsung seinen QLED Gaming Monitor vor. Der Versuch, das schnöde IFA-Thema etwas flotter und frecher zu präsentieren, ging dabei allerdings gehörig schief. Vorgeführt wird der “weltweit größte Ultra Wide-Monitor” von einer Moderatorin, die offenbar dazu verdonnert worden war, sich dumm und hilflos zu geben. Das Social-Web ist empört. Tenor: “Hallo Samsung, das ist sexistisch”.

  • Erfolg mit Markenkooperationen ist kein Zufall: Huawaii mit Leica machen vor, wie es geht

    Bei der Auswahl geeigneter Partner für eine Markenkooperation fehlen Entscheidern in der Regel belastbare Daten, die eine solide Einschätzung des Erfolgs liefern. Das Hamburger Marktforschungsinstitut Splendid Research hat jetzt eine Testmöglichkeit für das Potenzial von B2B-Allianzen entwickelt, mit dem sich der ökonomische Erfolg prognostizieren lässt.

  • Kühe, Eier, wütende Vögel: Diese zehn App-Games sollte jeder auf dem Smartphone haben

    Sie brauchen einen spielerischen Zeitvertreib? Den können Sie sich im Android- und App-Store holen. Denn dort gibt es tausende Spiele-Apps zum downloaden. Überfordert mit der Entscheidung? Hier eine kleine Auswahl für Schlachten-Strategen, Denksport-Profis oder geschickte Finger-Akrobaten.

  • Zur Gamescom 2017: Spiele für Smartphones und Tablets boomen

    Der Hype um Pokemon Go ist Gott sei dank 2017 abgeflaut. Trotzdem hält der Boom bei mobilen Spielen für Smartphones und Tablets ungebremst an: 2016 ist der Markt für Spiele-Apps um 30 Prozent gewachsen. Auf der gamescom in Köln werden auch dieses Jahr wieder viele Spiele über Smartphone und Tablet gezeigt. Los geht es am 22. bis 26. August.

  • Qualcomm gegen Apple: Chip-Hersteller will iPhone-Verkäufe in Deutschland stoppen

    Es geht um Technik im aktuellen iPhone: Der Chip-Konzern Qualcomm klagt vor deutschen Gerichten und will nun die Einfuhr und den Verkauf von iPhones in Deutschland unterbinden.

  • Shell und Paypal: Mobiles Bezahlen an der Zapfsäule ist nun keine Zukunftsmusik mehr

    Ab dem 13. Juli 2017 können Kunden erstmals an teilnehmenden Shell Tankstellen in Hamburg und Berlin ihren Kraftstoff direkt an der Zapfsäule mit ihrem Smartphone bezahlen. Dabei kooperiert Shell mit dem etablierten Bezahldienstleister PayPal. Der deutschlandweite Rollout von SmartPay im Shell Tankstellennetz ist für das vierte Quartal 2017 geplant.

Kommunikation

Tina Müller räumt mit Gerüchteküche auf: „Wir arbeiten seit Wochen mit Select und Jung von Matt auf neuen Projekten“

Das war eine kurze Liaison zwischen der Agentur BBDO und der Beauty-Kette Douglas. Nach nur 15 Monaten gehen sie nun getrennte Wege. Laut CEO Tina Müller fand die Trennung entgegen der aktuellen Berichterstattung von Horizont und W&V von Seiten der Beauty-Kette Douglas statt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Herausforderungen 2018: Datenschutzgrundverordnung – Chance und Herausforderung zugleich

Viele Unternehmen sind verunsichert, was die kommende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für sie bedeutet. Sie…

Das Rezept starker Marken – wie Thyssenkrupp sich neu erfindet und warum es wichtig ist, die Besten auszuzeichnen

Es gab eine Zeit, da glaubten Verbraucher, dass sie durch Marketing und Werbung…

Kleine Erfinder, emotionale Roboter, große Monster: Das sind die schönsten Weihnachts-Spots 2017

Auch 2017 liefern sich die großen Marken wieder einen Wettkampf um die beste…

Werbeanzeige